Update: WhatsApp ist wieder erreichbar

UPDATE
WhatsApp macht aktuell Probleme
WhatsApp macht aktuell Probleme(© 2017 CURVED)

Update - 10:15 Uhr: WhatsApp hat die Probleme offenbar gelöst, die dafür sorgten, dass der beliebte Messenger-Dienst nicht erreichbar war. Am Morgen leitete die Anwendung keine Nachrichten weiter.

Original-Meldung: WhatsApp ist down: Der populäre Messenger-Dienst ist derzeit für viele Nutzer nicht erreichbar. Dabei ist es offenbar egal, ob Ihr den Service auf dem iPhone oder einem Android-Smartphone verwendet.

Wie auf der Webseite "Alle Störungen" zu sehen ist, gingen die Meldungen zu Problemen mit WhatsApp am heutigen Freitag, dem 3. November 2017, morgens sprunghaft nach oben. Während einige Zeitungen berichten, dass die Störungen in "ganz Deutschland" auftreten (Mitteldeutsche Zeitung), steht bei anderen, dass der Messenger-Dienst sogar "weltweit" ausgefallen ist (Der Bund).

Ursache unbekannt

Was den Ausfall von WhatsApp verursacht hat, ist derzeit noch nicht bekannt. Dieser Artikel wird ergänzt, sobald wir weitere Informationen zu dem Vorfall erhalten.

Bei Ausfällen dieser Art stellt sich die Frage, ob beispielsweise die Server von WhatsApp down sind oder aber das Gerät ein Problem verursacht. Sollte Letzteres der Fall sein, hilft Euch unser Ratgeber zum Thema weiter.


Weitere Artikel zum Thema
Huawei Mate 10 Lite erhält April-Sicher­heits­up­date: Oreo steht weiter aus
Lars Wertgen
Nutzer vom Huawei Mate 10 Lite warten noch auf das aktuelle Android
Der chinesische Hersteller Huawei steckt offenbar in einer Update-Offensive und legt für das Mate 10 Lite den nächsten Sicherheitspatch nach.
Power­banks fürs Smart­phone: Darauf müsst ihr beim Kauf achten
Justus Zenker
Dass man Smartphone-Akkus einfach entnehmen kann, wie hier beim LG G5, ist mittlerweile die absolute Ausnahme.
Auf Reisen macht auch der größte Smartphone-Akku gerne schlapp. Powerbanks schaffen Abhilfe. Worauf man achten muss bei der Anschaffung.
iPhone SE 2 soll kabel­lo­ses Aufla­den ermög­li­chen
Christoph Lübben
Ob sich das iPhone SE 2 wie in diesem Konzept optisch an dem iPhone X orientiert?
Das iPhone SE 2 soll eine Glasrückseite erhalten und kabelloses Laden unterstützen. Mittlerweile ist angeblich auch die Massenproduktion gestartet.