WhatsApp: Neue Android-Beta schützt vor Verlust von Sprachnachrichten

WhatsApp will, dass ihr eure Sprachnachrichten nicht verliert
WhatsApp will, dass ihr eure Sprachnachrichten nicht verliert(© 2017 CURVED)

In WhatsApp für Android könnt ihr Sprachnachrichten verlieren, wenn ihr beispielsweise während der Aufzeichnung einen Anruf bekommt. Das dürfte besonders dann ärgerlich sein, wenn es sich um eine längere Nachricht handelt, die ihr gerade aufnehmt und mit der ihr fast fertig seid. Offenbar wird sich das in Zukunft ändern.

In einer neuen Beta-Version soll WhatsApp eure Sprachnachricht auf Android-Smartphones nicht mehr verwerfen, wenn ihr bei der Aufnahme unterbrochen werdet. Stattdessen speichert der Messenger laut WABetaInfo die Mitteilung, sodass ihr sie entweder anhören, versenden oder doch noch löschen könnt.

Im Januar bereits für iOS

Das Speichern von Sprachnachrichten funktioniert offenbar bereits bei allen Nutzern, die an dem Android-Beta-Programm von WhatsApp teilnehmen. Wann das Feature für alle anderen Personen ausrollt, ist bislang aber noch unklar. Ganz neu ist die Funktion nicht: Für die iOS-Variante des Messengers haben die Entwickler schon Anfang 2018 ein entsprechendes Update verteilt.

WhatsApp wird kontinuierlich mit Neuerungen versehen: Erst vor einigen Tagen hieß es, dass die Macher des Messengers an einem System arbeiten, das wichtige Benachrichtigungen auf eurem Smartphone hervorhebt. Eine ganz andere wichtige Neuigkeit dürfte für euch auch sein, dass der "Martinelli"-Virus, vor dem einige Nutzer derzeit gewarnt werden, gar nicht existiert. In mehreren Gruppen verbreitet sich das Gerücht über diesen Schädling, der über WhatsApp verteilt wird und ein Smartphone komplett außer Gefecht setzen kann – eine Falschmeldung.


Weitere Artikel zum Thema
Neuer WhatsApp-Ketten­brief: Nein, der Messen­ger wird nicht kosten­pflich­tig
Lars Wertgen
Kettenbriefe könnt ihr in WhatsApp fast ohne Ausnahme ignorieren. Leitet sie nicht weiter
Auf WhatsApp machen verschiedene Kettenbriefe die Runde. Erneut heißt es in einigen davon, dass der Messenger kostenpflichtig wird – stimmt nicht.
Face­book Messen­ger bekommt auf iPho­nes neues Design
Lars Wertgen
Der Facebook Messenger wirkt künftig aufgeräumter
Ein neues Update erreicht die iOS-Version vom Facebook Messenger: Die Chat-App erstrahlt auf eurem iPhone künftig in einem neuen Gewand.
Netflix sieht "Fort­nite" als größte Konkur­renz
Lars Wertgen
Hinter Netflix liegt ein erfolgreiches Jahr 2018
Netflix blickt auf ein starkes Jahr 2018 zurück – ist aber nicht ganz zufrieden. "Fortnite" raubt dem Streaming-Dienst angeblich wichtige Anteile.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.