WhatsApp: Neues Feature soll Ortung von Freunden in Gruppen ermöglichen

Gab’s schon67
Die WhatsApp-Beta für Android enthält eine Funktion zum Anzeigen des Standortes
Die WhatsApp-Beta für Android enthält eine Funktion zum Anzeigen des Standortes(© 2017 Twitter.com/WABetaInfo)

Die Entwickler von WhatsApp arbeiten natürlich jederzeit an neuen Features, um im großen Wettrennen der Messenger-Dienste nicht hinter der ebenfalls höchst aktiven Konkurrenz zurückzufallen. Wie der Leak-Experte und Beta-Tester WABetaInfo uns via Twitter verrät, ist in den aktuellen Beta-Versionen für iOS und Android bereits ein spannendes neues Feature namens "Live Locations" versteckt.

Stellt Euch vor, Ihr trefft Euch mit vielen Freunden zu Silvester auf einer großen öffentlichen Party und habt dafür sogar eine WhatsApp-Gruppe gegründet. Nun verspätet sich aber eines der Gruppenmitglieder und Ihr fragt Euch, wo der Nachzügler bleibt. Mit "Live Locations" könntet Ihr in Zukunft offenbar einfach und schnell per WhatsApp Eure Position an die Gruppe weiterleiten.

Positionsbestimmung in Echtzeit

Selbst im größten Getümmel könnte der Dienst dabei helfen, eine Person wiederzufinden, denn die Ortsangaben sollen ja schließlich "live", also in Echtzeit, an die Freunde in der Gruppe übertragen werden. So spannend und praktisch die Funktion aber sein könnte, so viele Sorgen dürfte sie auch Datenschützern bereiten. Auch wenn die Möglichkeit zur Live-Übertragung der eigenen Position nach Wunsch ein- und ausgeschaltet werden kann, so bleibt doch eine gewisse Angst vor der Gefahr eines unerlaubten Zugriffs auf die Ortsdaten.

Wann die Entwickler das Feature in eine finale Version von WhatsApp für iOS oder Android einbinden könnten, ist aber ohnehin noch offen. Wie WABetaInfo uns zu verstehen gibt, ist die Funktion zurzeit selbst noch innerhalb der Beta deaktiviert. Ein Test hat demnach offenbar noch nicht begonnen, so dass mit einem Release innerhalb der nächsten Wochen eher nicht zu rechnen ist.


Weitere Artikel zum Thema
iPhone 11 Pro meets Tesla Cyber­truck: So abge­fah­ren ist das Cyber­phone
Francis Lido
Caviar Cyberphone
Wenn das iPhone 11 Pro und der Tesla Cybertruck ein Kind bekämen, sähe es wohl so aus wie das Cyberphone von Handy-Veredler Caviar.
Samsung Galaxy S20: Diese Kamera-Featu­res könnt ihr euch wohl abschmin­ken
Francis Lido
Anders als sein Vorgänger (Bild) soll das Galaxy S20 keinen optischen Zoom bieten
Das Samsung Galaxy S20 bietet offenbar keinen optischen Zoom. Und auch ein anderes Kamera-Feature bleibt zumindest der 64-MP-Linse verwehrt.
Google Pixel 3a Hüllen: Diese schi­cken Cases schüt­zen euer Smart­phone
Felix Fischaleck
Wie schützt ihr euer Google Pixel 3a am besten? Wir haben für euch interessante Cases aufgespürt.
Welche Cases schützen das Google Pixel 3a am besten? Wir haben für euch die interessantesten Hüllen aufgespürt, die optimalen Schutz versprechen.