WhatsApp: So sieht es aus, wenn Ihr Nachrichten zurückholt

Her damit !22
Vermutlich könnt Ihr WhatsApp-Nachrichten bald auch beim Empfänger löschen
Vermutlich könnt Ihr WhatsApp-Nachrichten bald auch beim Empfänger löschen(© 2017 CURVED)

Schon seit geraumer Zeit heißt es, dass Ihr in Zukunft über WhatsApp gesendete Nachrichten zurückholen könnt. Das Feature unterscheidet sich von der bereits im Messenger vorhandenen "Löschen"-Funktion. In der aktuellen Beta soll nun zu sehen sein, wie das Zurückrufen aussehen wird. Noch ist aber nicht klar, wie das Ganze final funktionieren wird.

Wenn Ihr in der aktuellen WhatsApp-Version lange auf eine Nachricht drückt und den "Löschen"-Button betätigt, wird der entsprechende Inhalt nur auf Eurem Smartphone gelöscht. Über "Zurückrufen" ist es jedoch künftig möglich, Texte, Bilder und Co. auch beim Empfänger zu entfernen. Wie Caschys Blog berichtet, ist das Feature in der aktuellen Beta des Messengers bereits eingebaut, funktioniert aber noch nicht.

Auswahl beim Löschen

Demnach müsst Ihr mit einem Android-Smartphone zunächst bei einer Mitteilung auf den "Löschen-Button" drücken, um die neue Funktion zu finden. Anschließend stelle Euch WhatsApp vor die Wahl: Wollt Ihr den Inhalt nur auf Eurem Gerät entfernen, oder ihn zurückrufen? Wenn Ihr Euch für "Zurückrufen" entscheidet, ist die Nachricht offenbar auf Eurem Gerät weiterhin zu sehen, doch darunter stehe der Hinweis "Du hast diese Nachricht zurückgerufen". Beim Empfänger sei sie komplett verschwunden.

Noch ist nicht ganz klar, welche Einschränkungen für das Zurückrufen von Nachrichten gelten. Angeblich kann die Funktion nur in einem bestimmten Zeitfenster nach dem Absenden der Mitteilung genutzt werden. Es ist ebenfalls möglich, dass Nachrichten auch dann nicht mehr zurückgeholt werden können, wenn der Empfänger sie bereits gelesen hat. Wir wissen spätestens dann mehr, wenn das Feature endlich das Beta-Stadium verlässt und für alle WhatsApp-Nutzer ausrollt.


Weitere Artikel zum Thema
Google Home spielt nun auch Musik von kosten­lo­sen Spotify-Accounts
Guido Karsten
Google Home macht auf Sprachbefehl auch Musik
Der Funktionsumfang des smarten Lautsprechers Google Home wächst: Musik von Spotify kann das Gerät nun auch spielen, wenn Ihr kein Premium-Abo habt.
Galaxy Note 8: Verkaufs­start und Beloh­nung für Vorbe­stel­ler gele­akt
Guido Karsten
Peinlich !9Die Dex Station hat Samsung gemeinsam mit dem Galaxy S8 vorgestellt
Das Galaxy Note 8 kann bald vorbestellt werden und Frühentschlossene erhalten Extras. Evan Blass verrät nun mehr zu Samsungs Vorbestellerprogramm.
Android O: Google erlaubt sich vor der Enthül­lung einen Spaß
Guido Karsten
Supergeil !7Der Codename "Oreo" für Android 8.0 steht noch längst nicht fest
Google lüftet schon bald das Geheimnis und verrät, wofür das "O" von Android O steht. Zunächst erlaubte sich das Unternehmen aber noch einen Scherz.