WhatsApp: Update bringt Desktop-Version auf den neusten Stand

Videoanrufe funktionieren mit WhatsApp sowohl auf dem Smartphone als auch mit dem Desktop-Client
Videoanrufe funktionieren mit WhatsApp sowohl auf dem Smartphone als auch mit dem Desktop-Client(© 2016 CURVED)

Die Desktop-Version von WhatsApp hat ein Update erhalten, das Features nachgereicht, die unter iOS und Android bereits vor Kurzem eingeführt wurden. Die Ausgabe für Windows und macOS sei demnach auf dem neuesten Stand, Emojis und GIF-Unterstützung inklusive, wie iTopnews schreibt.

Verschickt oder erhaltet Ihr nun ein Emoji ohne Text, dann erfolgt die Anzeige innerhalb des Chat-Verlaufs in vergrößerter Form. Wollt Ihr ein Symbol also besonders betonen, dann postet es separat. Im Menü für Emojis findet sich zudem die zweite Neuerung: die GIF-Suche, die sich hinter einem Button mit der Aufschrift "GIF" rechts neben den Emoji verbirgt.

Wem habe ich was geschickt?

Eine weitere Neuerung lässt sich in den Kontakten nutzen. Wählt einen Kontakt aus und Ihr erhaltet optional eine Übersicht sämtlicher Fotos und sonstigen Medien, die Ihr Eurer Freundin oder Eurem Freund in der Vergangenheit geschickt habt. Das Update hievt die Versionsnummer der Desktop-Version auf 0.2.2478. Der WhatsApp-Client selbst ist für Windows-PCs sowie macOS erhältlich.

Ein weiteres Feature bleibt bislang Android-Nutzern von WhatsApp vorbehalten, und obendrein nur einem eingeschränkten Kreis: So erlaubt die App zum Teil schon, Videos anzuschauen, während der Download noch läuft. Streaming ist zwar ein alter Hut, war innerhalb von WhatsApp aber noch nicht umgesetzt. Der flächendeckende Rollout des Features dürfte in absehbarer Zukunft erfolgen.


Weitere Artikel zum Thema
OnePlus 4: Herstel­ler will Smart­pho­nes 2017 viel schnel­ler auslie­fern
Guido Karsten
OnePlus-Kunden sollen bestellte Smartphones bald schneller in Händen halten
2017 hat begonnen und OnePlus hat sich noch einen guten Vorsatz überlegt: Die Lieferzeiten für OnePlus 4, OnePlus 3T und Co. sollen besser werden.
WhatsApp für iOS erhält großes Update – Android-Beta mit Editier-Funk­tion
Nach dem WhatsApp-Update für iOS können bis zu 30 Bilder gleichzeitig versendet werden
Neue Features für WhatsApp: Sowohl für iOS-Nutzer als auch Teilnehmer der Android-Beta gibt es per Update nützliche Funktionen für den Messenger.
Android Instant Apps: Google testet erste Apps ohne Instal­la­tion
Marco Engelien
Bald müsst Ihr nicht mehr jede App aus dem Play Store laden.
Das war ein heißes Thema auf der Google I/O: Android Instant Apps müsst Ihr nicht installieren, um sie zu nutzen. Ein erster Test startet jetzt.