WhatsApp: Update bringt Desktop-Version auf den neusten Stand

Videoanrufe funktionieren mit WhatsApp sowohl auf dem Smartphone als auch mit dem Desktop-Client
Videoanrufe funktionieren mit WhatsApp sowohl auf dem Smartphone als auch mit dem Desktop-Client(© 2016 CURVED)

Die Desktop-Version von WhatsApp hat ein Update erhalten, das Features nachgereicht, die unter iOS und Android bereits vor Kurzem eingeführt wurden. Die Ausgabe für Windows und macOS sei demnach auf dem neuesten Stand, Emojis und GIF-Unterstützung inklusive, wie iTopnews schreibt.

Verschickt oder erhaltet Ihr nun ein Emoji ohne Text, dann erfolgt die Anzeige innerhalb des Chat-Verlaufs in vergrößerter Form. Wollt Ihr ein Symbol also besonders betonen, dann postet es separat. Im Menü für Emojis findet sich zudem die zweite Neuerung: die GIF-Suche, die sich hinter einem Button mit der Aufschrift "GIF" rechts neben den Emoji verbirgt.

Wem habe ich was geschickt?

Eine weitere Neuerung lässt sich in den Kontakten nutzen. Wählt einen Kontakt aus und Ihr erhaltet optional eine Übersicht sämtlicher Fotos und sonstigen Medien, die Ihr Eurer Freundin oder Eurem Freund in der Vergangenheit geschickt habt. Das Update hievt die Versionsnummer der Desktop-Version auf 0.2.2478. Der WhatsApp-Client selbst ist für Windows-PCs sowie macOS erhältlich.

Ein weiteres Feature bleibt bislang Android-Nutzern von WhatsApp vorbehalten, und obendrein nur einem eingeschränkten Kreis: So erlaubt die App zum Teil schon, Videos anzuschauen, während der Download noch läuft. Streaming ist zwar ein alter Hut, war innerhalb von WhatsApp aber noch nicht umgesetzt. Der flächendeckende Rollout des Features dürfte in absehbarer Zukunft erfolgen.


Weitere Artikel zum Thema
Xbox One: April-Update bringt neue Featu­res mit
Lars Wertgen1
Weitere Features befinden sich aktuell in der Beta-Phase
Microsoft versorgt seine Xbox One mit einigen neuen Features – darunter ein 1440p-Modus und FreeSync-Support.
Apple-Spot nimmt den Google Play Store aufs Korn
Lars Wertgen2
youtube-apple app store play store
Sicherheit geht vor: Apple erlaubt sich in einem Clip eine Spitze gegen Google und den Play Store.
Diese Sonos-Laut­spre­cher sollen AirPlay 2 unter­stüt­zen
Michael Keller
Sonos One wird AirPlay 2 unterstützen
Sonos hat Unterstützung für AirPlay 2 versprochen. Nun gab das Unternehmen bekannt, welche Geräte den Support erhalten sollen.