Wie "Shot on iPhone": Google wirbt mit Fotos für die Pixel-Smartphones

Naja !7
Diese Fotos wurden mit dem Google Pixel gemacht – und angeblich ohne Filter veröffentlicht
Diese Fotos wurden mit dem Google Pixel gemacht – und angeblich ohne Filter veröffentlicht(© 2016 Google/Isaac Reynolds)

Offenbar sehen Unternehmen gerade die in Smartphones verbauten Kameras als Verkaufsargument: Für das Google Pixel und Pixel XL wirbt der Suchmaschinenriese nun mit Fotos, die das Entwicklerteam selbst mit den neuen Top-Geräten gemacht haben soll. Dabei wurden die Bilder angeblich ohne Filter veröffentlicht. Einen ähnlichen Ansatz hat auch Apple schon mit der "Shot on iPhone"-Kampagne verfolgt.

Im offiziellen Pixel-Forum hat Google-Mitarbeiter Isaac Reynolds nun mehrere Bilder geteilt, die das Team mit dem Google Pixel geschossen haben soll. Dabei ermuntert er die Community, ihre Lieblingsbilder zu kommentieren. Schon bald sollen hier zudem auch frischgebackene Pixel-Besitzer ihre besten Foto-Werke teilen.

#Nofilter, aber mit Nachbearbeitung

Reynolds betont, dass bei den Fotos keine Filter zum Einsatz kamen, weshalb die Aktion auch unter dem Hashtag #Nofilter läuft. Zwar sehen die Google Pixel-Bilder zum Teil beeindruckend aus, doch ganz ohne Nachbearbeitung sollen diese doch nicht auskommen: Laut Phandroid seien mehrere Bilder mit Foto-Apps wie Snapdseed oder VSCO überarbeitet. Genau lässt sich allerdings nicht sagen, welche der Fotos ohne Filter auskommen.

Google ist natürlich nicht der erste Hersteller, der ein Top-Smartphone wie das Google Pixel über die verbaute Kamera anpreist. Auch Apple hat mit der "Shot on iPhone"-Kampagne die Stärken des digitalen Fotoapparats in den Vordergrund gestellt. Das Unternehmen aus Cupertino geht allerdings noch einen Schritt weiter: Um das iPhone 6s zu bewerben, wurden beispielsweise an vielen Orten große Plakate mit bunten Fotos angebracht, die mit dem Apple-Smartphone geschossen wurden. Apple wirbt allerdings nicht damit, dass keine Filter zur Anwendung gekommen sind.

Weitere Artikel zum Thema
Google Pixel: Nutzer berich­ten über plötz­li­ches Down­grade auf Android 7.1.2
Guido Karsten
Das vemeintliche Downgrade für das Pixel XL kommt kurz nach dem Release von Android Oreo
Besitzer eines Google Pixel oder Pixel XL wundern sich derzeit über ein neues Update. Das setzt nämlich offenbar das System auf Android Nougat zurück.
Google über­nimmt Pixel-Team und Lizen­zen: HTC baut weiter Smart­pho­nes
Guido Karsten3
Viele der neuen Google-Mitarbeiter sollen schon am Google Pixel mitgearbeitet haben
HTC und Google sind sich einig: Für 1,1 Milliarden Dollar wechseln etwa 100 Smartphone-Spezialisten und Lizenzen zum US-Unternehmen.
"Project Tango": Google stellt Support für Augmen­ted-Reality-Platt­form ein
Christoph Lübben
Project Tango ist schon bald Geschichte
Im Jahr 2018 wird Google die Unterstützung für Project Tango einstellen. Aber das bedeutet nicht das Ende der Augmented Reality für Android.