Windows 10 ab 135 Euro: Microsoft gibt Preise für Deutschland bekannt

Peinlich !23
Ab dem 29. Juli 2015 wird Windows 10 in Deutschland erhältlich sein
Ab dem 29. Juli 2015 wird Windows 10 in Deutschland erhältlich sein(© 2015 Microsoft)

Preise für Windows 10 zum Release sind nun bekannt: Microsoft hat den Schleier gelüftet, der bislang über den Kosten für die neue Version seines Betriebssystems lag. Windows 10 wird demzufolge ab 135 Euro zu haben sein.

Diese unverbindliche Preisempfehlung gilt für die "Standalone"-Version der Home Edition von Windows 10, berichtet Caschys Blog. Wer die Pro-Version als Download neu erwerben will, muss hingegen etwas tiefer in die Tasche greifen: Stolze 279 Euro soll die Business-Variante von Windows 10 zur Veröffentlichung kosten. Wer die neue Windows-Version als DVD bei Amazon vorbestellt, muss etwas weniger bezahlen: Dort werden 80 Euro für die Home Edition und 120 Euro für die Pro-Version fällig.

Einzelhandel wird geschult

Derweil gibt Microsoft auf seinem Presse-Blog bekannt, dass die Vorbereitungen für den Verkauf von Windows 10 auf Hochtouren laufen. Demnach würden zurzeit über 3000 Verkäufer trainiert, um Windows 10 nach dem Release den interessierten Käufern erklären zu können. Gleichzeitig versichert das Unternehmen, dass Nutzer das Upgrade von Windows 7 oder Windows 8.1 ohne spezielle Kenntnisse vornehmen können.

Die nun veröffentlichten Preise zeigen, dass Windows 10 in Deutschland mehr kosten wird als beispielsweise in den USA. Dort werden für die Home Edition des Betriebssystems 119 Dollar verlangt, während die Pro-Variante 199 Dollar kostet. Den vollen Preis müssen aber nur solche Kunden zahlen, die derzeit Windows Vista oder Windows XP nutzen und auf die neue Version umsteigen wollen. Laut des Release-Plans von Microsoft werden Windows Insider und Privatkunden die neue Version als erstes erhalten.


Weitere Artikel zum Thema
Honor BFF: Dieses Smart­phone macht Euch stän­dig Kompli­mente
Das Honor-Produktpallette wird demnächst um ein einfühlsames Modell erweitert: das Honor BFF
Der chinesische Smartphone-Hersteller Huawei hat unterstützt von U-DaBEST das Honor BFF vorgestellt. Das Gerät verfügt über außergewöhnliche Features
LG G6 erscheint Ende April und kostet fast so viel wie das Galaxy S8
Guido Karsten2
Das LG G6 kommt erst knapp 2 Monate nach der Präsentation beim MWC nach Deutschland
Das LG G6 wurde schon beim MWC Ende Februar vorgestellt und noch immer ist es nicht im Handel. Nun hat der Hersteller den Release-Termin verraten.
Nokia 3310: Nutzer können Artworks für das Gehäuse einrei­chen
Dieses Beispiel-Design vom Nokia 3310 erinnert uns an die 90er
Das Nokia 3310 mit Eurem Artwork auf dem Gehäuse: Der Hersteller hat eine Aktion gestartet, bei der Ihr eigene Designs für das Handy einreichen könnt.