Windows 10 ab 135 Euro: Microsoft gibt Preise für Deutschland bekannt

Peinlich !23
Ab dem 29. Juli 2015 wird Windows 10 in Deutschland erhältlich sein
Ab dem 29. Juli 2015 wird Windows 10 in Deutschland erhältlich sein(© 2015 Microsoft)

Preise für Windows 10 zum Release sind nun bekannt: Microsoft hat den Schleier gelüftet, der bislang über den Kosten für die neue Version seines Betriebssystems lag. Windows 10 wird demzufolge ab 135 Euro zu haben sein.

Diese unverbindliche Preisempfehlung gilt für die "Standalone"-Version der Home Edition von Windows 10, berichtet Caschys Blog. Wer die Pro-Version als Download neu erwerben will, muss hingegen etwas tiefer in die Tasche greifen: Stolze 279 Euro soll die Business-Variante von Windows 10 zur Veröffentlichung kosten. Wer die neue Windows-Version als DVD bei Amazon vorbestellt, muss etwas weniger bezahlen: Dort werden 80 Euro für die Home Edition und 120 Euro für die Pro-Version fällig.

Einzelhandel wird geschult

Derweil gibt Microsoft auf seinem Presse-Blog bekannt, dass die Vorbereitungen für den Verkauf von Windows 10 auf Hochtouren laufen. Demnach würden zurzeit über 3000 Verkäufer trainiert, um Windows 10 nach dem Release den interessierten Käufern erklären zu können. Gleichzeitig versichert das Unternehmen, dass Nutzer das Upgrade von Windows 7 oder Windows 8.1 ohne spezielle Kenntnisse vornehmen können.

Die nun veröffentlichten Preise zeigen, dass Windows 10 in Deutschland mehr kosten wird als beispielsweise in den USA. Dort werden für die Home Edition des Betriebssystems 119 Dollar verlangt, während die Pro-Variante 199 Dollar kostet. Den vollen Preis müssen aber nur solche Kunden zahlen, die derzeit Windows Vista oder Windows XP nutzen und auf die neue Version umsteigen wollen. Laut des Release-Plans von Microsoft werden Windows Insider und Privatkunden die neue Version als erstes erhalten.


Weitere Artikel zum Thema
Alte Status­mel­dung von WhatsApp soll als Tagline zurück­keh­ren
Die neuen WhatsApp-Statusmeldungen gefallen offenbar nicht allen Nutzern
Hört WhatsApp auf seine Nutzer? In der aktuellen Beta des Messengers für iOS und Windows 10 Mobile finden sich Hinweise auf eine sogenannte "Tagline".
Asus ZenFone 3: Update auf Android Nougat kommt im zwei­ten Quar­tal
Guido Karsten
Das Asus Zenfone 3 ist mit Android Marshmallow erschienen
Das Asus Zenfone 3 hat ebenso wie die übrigen Zenfone 3-Modelle noch kein Update auf Android Nougat erhalten. Nun nennt der Hersteller aber Termine.
Samsung veröf­fent­licht "Sichere Ordner"-App für Galaxy S7 und S7 Edge
Auf dem Galaxy S7 könnt Ihr künftig Daten gesondert absichern
Persönliche Daten schützen mit dem Galaxy S7: Nun ist Samsungs "Sichere Ordner"-App auch offiziell für das Vorzeigemodell aus dem Jahr 2016 verfügbar.