Windows 10 erhält neue Icons

Die Windows-10-Icons sollen künftig anders aussehen
Die Windows-10-Icons sollen künftig anders aussehen(© 2018 CURVED)

Microsoft plant offenbar optische Veränderungen für sein Betriebssystem Windows 10. Dies soll das Unternehmen im Rahmen der Vorstellung neuer Icons für Office 365 angedeutet haben. 

Die neuen Office-Symbole seien nur ein erster Schritt gewesen, erklärte der verantwortliche Designer Jon Friedman auf der Webseite Medium. Microsoft wolle nach und nach die Icons all seiner Programme an den neuen Design-Stil anpassen. In einem Blog-Artikel sind auch bereits Konzeptbilder zu sehen, die zeigen, wie die neue Windows-10-Icons möglicherweise aussehen könnten.

Einige Icons sind uralt

The Verge zufolge soll es sich dabei aber noch nicht um das endgültige Design handeln. Dass sich die Icons in Windows 10 ändern sollen, stehe aber fest. Teilweise ist es auch höchste Zeit: Einige der aktuellen Symbole sollen bereits über zehn Jahre alt sein und wirken mittlerweile fehl am Platz. Die neuen Office-Icons lösen ihre immerhin fünf Jahre alten Vorgänger ab. Der neue Design-Stil, der auch für die neuen Windows-10-Icons vorgesehen ist, soll einfacher und moderner sein.

Außerdem hätten die Designer berücksichtigt, dass Office mittlerweile auf vielen verschiedenen Plattformen verfügbar ist: für Windows und macOS, aber auch für die mobilen Betriebssysteme Android und iOS. Wann in etwa mit den neuen Icons für Windows 10 zu rechnen ist, hat Jon Friedman nicht verraten. Das nächste große Update für das Betriebssystem kommt im Frühjahr 2019 und soll auch Änderungen am Start-Menü vornehmen.


Weitere Artikel zum Thema
Rocket League: Rocket Pass Season 2 bringt viele Neue­run­gen
Sascha Adermann
In "Rocket Leauge" schießen Fahrzeuge die Tore
Der zweite Rocket Pass für "Rocket League" ist da und enthält viele neue Inhalte. Leider verteilt Psyonix weniger Gratis-Items als beim ersten Mal.
Windows 10: Diese Verbes­se­run­gen sollen 2019 kommen
Francis Lido
Microsoft hat unter anderem leichte Anpassungen am Startmenü von Windows 10 vorgenommen
Eine neue Testversion von Windows 10 gibt einen Vorgeschmack auf 2019. Einige Neuerungen betreffen den Explorer.
Micro­soft Edge unter­stützt bald Chrome-Erwei­te­run­gen
Francis Lido
Microsoft Edge soll künftig Zugriff auf Chrome-Erweiterungen bieten
Erfreuliche Neuigkeiten für Nutzer von Microsoft Edge: Ein Entwickler hat verraten, dass die Unterstützung von Chrome-Add-ons vorgesehen ist.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.