Windows 10 für Smartphones: Premiere am 21. Januar

Her damit !14
Der Name für die mobile Version von Windows 10 wird voraussichtlich am 21. Januar enthüllt
Der Name für die mobile Version von Windows 10 wird voraussichtlich am 21. Januar enthüllt(© 2014 Microsoft)

Neuigkeiten für Besitzer von Windows-Smartphones: Microsoft will am 21. Januar auf einem speziellen Event in Redmond die neue Version seines Betriebssystems vorstellen. Dort soll offenbar auch die Version von Windows 10 für Smartphones präsentiert werden.

Die Veranstaltung selbst ist schon seit einer Weile bekannt, da Microsoft bereits Mitte Dezember die Einladungen verschickt hatte. Doch nun äußerte sich Tom Warren, Senior-Redakteur von The Verge, über Twitter zu den Inhalten des Events – und erwartet demnach auch Einzelheiten zu Windows 10 for Phones, wie WMPoweruser berichtet. "Wir werden in zwei Wochen von heute an außerdem einen guten Blick auf Windows 10 für Smartphones erhalten", schreibt Warren in dem Tweet vom 7. Januar 2015. "Es wird interessant zu hören, welchen Namen es erhalten wird...".

Neuer Name für Windows Phone?

Es wird davon ausgegangen, dass Windows 10 das neue Betriebssystem für Microsoft wird, das mit allen Geräten des Unternehmens kompatibel ist, also sowohl Desktop-PCs als auch Smartphones und Tablets. Trotzdem soll es eine spezielle Version für mobile Geräte geben, deren möglicher Name "Windows Mobile 10" sein könnte, während "Windows 10" selbst eher für PCs gedacht ist. Windows 10 für Smartphones soll einige Neuerungen mitbringen, zum Beispiel einen neuen Startbildschirm und auch eine mit Touch-Displays kompatible Office-Version, wie sie bereits für iOS und auch für Android veröffentlicht wurde.

Sichere Informationen gibt es dann am 21. Januar auf der Veranstaltung, die per Live-Stream übertragen werden soll. Windows 10 wird vermutlich im Spätsommer oder Herbst 2015 erscheinen – und könnte auf einem Abo-Modell basieren.


Weitere Artikel zum Thema
Das Galaxy S8 könnte zum Release auch in Blau erschei­nen
7
Her damit !6Auf dem Bild ist das Gehäuse des Galaxy S8 an den Seiten in Blau gefärbt
Offenbar erscheint das Galaxy S8 auch in Blue Coral: Ein neuer Leak zeigt das Gerät in einem weiteren Farbton, der womöglich zum Verkaufsstart kommt.
Auch Hugo Boss und Tommy Hilfi­ger stei­gen ins Smart­watch-Geschäft ein
Weg damit !5Die Hugo Boss Touch besitzt ein Edelstahlgehäuse in Carbonschwarz
Die Designer-Wearables kommen: In diesem Jahr erscheinen auch Smartwatch-Modelle unter den Markennamen Hugo Boss und Tommy Hilfiger.
So häufig werden Apples iPhone 2G, 3G und 3GS immer noch genutzt
Guido Karsten
Supergeil !13Auch das iPhone 3GS ist immer noch nicht ausgestorben
Das erste iPhone wurde 2007 angekündigt und es ist noch immer nicht tot. Eine Statistik verrät nun, wo alte Apple-Geräte immer noch genutzt werden.