Windows 10: Microsoft kündigt Event für 21. Januar an

Supergeil !10
Windows 10: Das Startmenü ist zurück und hat die Live-Kacheln im Schlepptau.
Windows 10: Das Startmenü ist zurück und hat die Live-Kacheln im Schlepptau.(© 2014 Microsoft, CURVED Montage)

Microsoft will Euch etwas Neues zeigen: Das inzwischen zweite Event zum großen Update auf Windows 10 hat einen offiziellen Termin erhalten, den 21. Januar 2015 nämlich. An diesem Tag will Microsoft "Das nächste Kapitel" seines Betriebssystems aufschlagen – und das Ganze via Live-Stream mit der Welt teilen.

Das Event läuft unter der Überschrift "Windows 10: The next chapter", wie die Ankündigung auf Microsofts Windows-Blog verrät. Aufgeschlagen wird das neue Kapitel im heimischen Redmond im Beisein von Microsoft-CEO Satya Nadella. Ihm stehen mit Windows-Chef Terry Myerson und seinem Kollegen Joe Belfiore sowie Xbox-Leiter Phil Spencer weitere namhafte Microsoft-Männer zur Seite.

Neuigkeiten zur mobilen Zukunft mit Windows 10 erwartet

Nicht zuletzt das Mitwirken von Belfiore und Spencer lässt ein Multiplattform-Event erwarten, das sich mit der vollen Bandbreite von Windows 10 beschäftigt – vom PC über Smartphones und Tablets bis hin zu den hauseigenen Xbox-Spielkonsolen. Für Besitzer von Surface-Tablets und Lumia-Smartphones dürfte die Veranstaltung durchaus interessant werden, immerhin soll das Update mit jedem mobilen Windows-8-Gerät kompatibel sein. Nach der Ankündigung von Windows 10 im September soll sich das bereits im Vorfeld erwartete Januar-Event stärker an Privatanwender richten. Diesen steht es schließlich auch via Live-Stream zur Verfügung. Bis zum Release von Windows 10 dauert es allerdings noch ein bisschen.


Weitere Artikel zum Thema
Face­book Messen­ger lässt Euch künf­tig mit Emojis reagie­ren
Der Facebook Messenger erhält die "Message Reactions" sowie die "Mentions"
Der Facebook Messenger bekommt zwei neue Funktionen spendiert: Mit "Message Reactions" und "Mentions" wird die App in Kürze noch vielfältiger.
Samsung stellt Gear S3 als Taschen­uhr vor
Michael Keller1
Links im Bild: Die Taschenuhr-Version der Samsung Gear S3
Samsung ist derzeit auf der Baselworld 2017 anwesend – und hat das Event zur Präsentation einer Gear S3-Taschenuhr genutzt.
Asus Trans­for­mer 3 Pro im Test: Das güns­ti­gere Surface Pro 4
Jan Johannsen5
Das Asus Transformer 3 Pro.
Das Asus Transformer 3 Pro heißt zwar nicht Surface, könnte aber locker als Nachfolger des Surface 4 Pro durchgehen. Der Test.