Windows 10: Ihr könnt das Oktober-Update wieder herunterladen

Das Windows-Update auf Version 1809 soll laut Microsoft keine Probleme mehr bereiten
Das Windows-Update auf Version 1809 soll laut Microsoft keine Probleme mehr bereiten(© 2018 CURVED)

Hin und her: Microsoft bietet das zunächst ausgerollte und dann gestoppte Oktober-Update für Windows 10 wieder an. Der Fehler, der das Unternehmen veranlasst hat, die Notbremse zu ziehen, scheint behoben. Die Versionsnummer (1809) ist dieselbe geblieben.

Beim ersten Rollout des Oktober-Updates für Windows 10 klagten betroffene Nutzer über Datenverluste. Microsoft nahm sich anschließend mehr als einen Monat Zeit, um das Problem aus der Welt zu schaffen. Nach der Auswertung von Feedbacks und Diagnosedaten, gäbe es nun keine Hinweise auf einen weiterhin bestehenden Fehler, teilt das Unternehmen mit.

Update nur manuell möglich

Die Aktualisierung wird zunächst nur an einen Teil der Windows-10-Nutzer ausgerollt: Der Rollout erfolgt in mehreren Etappen und Microsoft analysiert von Welle zu Welle Rückmeldungen und Diagnosedaten. Bis alle Nutzer das Update erhalten haben, dürfte es entsprechend noch einige Zeit dauern.

Das Update seht ihr nur, wenn ihr manuell danach sucht – und selbst da gehen die Entwickler anscheinend sehr vorsichtig vor. Microsoft kündigt an: "Wenn wir feststellen, dass auf eurem Gerät ein Problem auftritt, zum Beispiel, weil das Update mit einer Anwendung nicht kompatibel ist, werden wir das Update erst installieren, wenn das Problem behoben ist."

So wirklich scheint Microsoft allerdings noch nicht von sich überzeugt zu sein. Auf einer Seite, die den Verlauf von Windows-10-Updates dokumentiert, schreibt der Hersteller: "Wir empfehlen dir zu warten, bis das Update automatisch für dein Gerät angeboten wird." Vielleicht ist Microsoft aber auch einfach nur vorsichtiger geworden.


Weitere Artikel zum Thema
Micro­soft bringt animierte Emojis auf Android-Smart­pho­nes
Francis Lido
Microsoft-Swiftkey-Puppets
Microsoft bringt AR-Emojis auf nahezu alle Android-Smartphones. Eine 3D-Frontkamera benötigt ihr für die SwiftKey Puppets nicht.
Xbox "Games with Gold": Diese Spiele erhal­tet ihr im Juli gratis
Francis Lido
Die "Games with Gold" für Juli 2019 liefern vier gute Gründe, zum Xbox-One-Controller zu greifen
Welche "Games with Gold" warten im Juli 2019 auf Xbox-One-Besitzer? Unter anderem ein preisgekrönter Plattformer und ein Retro-Hit.
Galaxy Note 10 mit Micro­soft-App: Hat euer PC einen neuen besten Freund?
Christoph Lübben
Euren Smartphone-Bildschirm könnt ihr mit dem Samsung Galaxy Note 10 wohl leicht auf dem PC anzeigen (Bild: Galaxy Note 9)
Samsung und Microsoft sorgen für mehr Verbindung: Angeblich kommt das Galaxy Note 10 mit einer App, die PC und Handy miteinander verbindet.