Windows 10 kommt im November auf die Xbox One

Weg damit !28
So sieht der erste Blick auf Windows 10 für die Xbox One aus
So sieht der erste Blick auf Windows 10 für die Xbox One aus(© 2015 Twitter/@XboxQwik)

Zum Auftakt der Gamescom hat Microsoft bekannt gegeben, dass Windows 10 auch auf die Xbox One kommen wird. Der Rollout soll im November beginnen, während Preview-Tester schon zwei Monate früher Zugriff auf die neue Firmware bekommen. Das Betriebssystem soll vor allem dem aktuell eher trägen Dashboard Beine machen, wie The Verge berichtet.

Die Ankündigung stammt von Mike Ybarra, Microsofts Produktmanager für die Xbox-Sparte. In mehreren Tweets gab er die Pläne für Windows 10 auf der Xbox One bekannt und zeigte einen ersten Vorab-Screenshot. "Unser Ziel mit dem neuen Nutzerinterface: Schnell und einfacher", so Ybarra.

Auch Cortana kommt im Herbst auf die Xbox One

Windows 10 soll außerdem das Guide-Menü wiederbringen. Xbox 360-Besitzer der ersten Stunde erinnern sich: Per Druck auf den Xbox-Button des Controllers öffnet sich ein übersichtliches Menü mit Shortcuts zu den wichtigsten Bereichen. Im Laufe der Updates ist das Feature allerdings der Schere zum Opfer gefallen, was nicht nur auf Gegenliebe unter Gamern stieß. Nun soll das Guide-Menü in neuer, verbesserter Form auf die Xbox One kommen.

Bereits Mitte Juni kündigte Microsoft an, die digitale Assistentin Cortana im Herbst auch auf die Xbox One zu bringen, damit sie Euch mit Tipps während des Spielens zur Seite steht. Vermutlich wird die hilfsbereite Software gemeinsam mit Windows 10 Eure Konsole besuchen. Schon jetzt lassen sich hingegen per Windows 10 laufende Spiele von der Xbox One auf Euren PC streamen, Sprachchat inklusive.


Weitere Artikel zum Thema
Sphero stellt Smart­phone-gesteu­er­ten Light­ning McQueen aus "Cars" vor
Guido Karsten
Lightning McQueen YouTube Sphero
Auf BB-8 folgt Lightning McQueen: Der Spielzeughersteller Sphero bietet den roten Sportwagen aus den "Cars"-Filmen nun als ferngesteuertes Auto an.
Sony Xperia X und X Compact erhal­ten keine Nach­fol­ger
Guido Karsten2
Das Xperia X gehört bei Sony zur sogenannten "Premium Standard"-Klasse
Sony will nur noch Flaggschiff- und Mittelklasse-Smartphones bauen: Das Xperia X und das Xperia X Compact erhalten daher wohl keine Nachfolger.
OnePlus 5: Herstel­ler bestä­tigt Chip­satz und verspricht bessere Perfor­mance
Guido Karsten7
Her damit !8Zum Design des OnePlus 5 gibt es noch keine offiziellen Informationen vom Hersteller
OnePlus leakt sein eigenes OnePlus 5: Recht überraschend verriet der Hersteller nun, welcher Prozessor im neuen High-End-Smartphone arbeiten wird.