Windows 10 Mobile: Update für Kamera und Foto-App

Updates für die Foto- und die Kamera-App von Windows 10 Mobile stehen zum Download bereit
Updates für die Foto- und die Kamera-App von Windows 10 Mobile stehen zum Download bereit(© 2016 CURVED)

Die Kamera- und die Foto-App von Windows 10 Mobile haben ein Update erhalten. Vor allem das Bildanzeige-Tool bietet nun einen erweiterten Funktionsumfang. Künftig könnt Ihr Bilder etwa direkt via Wireless-Drucker ausdrucken oder Living Images anschauen, wie WinBeta meldet.

Sollte gerade kein kabelloser Drucker in Eurer Nähe sein, dann könnt Ihr in der Foto-App von Windows 10 Mobile Aufnahmen auch als PDF abspeichern, um sie in dem neuen Dateiformat zu exportieren oder weiterzuverarbeiten. Dabei lässt sich jeweils die Ausrichtung festlegen sowie eine von vier Druckgrößen auswählen. Die Anzeige von Living Images funktioniert nun ebenfalls.

OneDrive-Speicherplatz auf Knopfdruck im Blick

Hinter dem Namen verbergen sich animierte Aufnahmen ähnlich der Live Photos des iPhone 6s. Die Fotos-App lässt Euch dabei die Wahl, ob Ihr ein Living Image bewegt oder statisch anschauen wollt. Damit Ihr den Überblick über vorhandenen Cloud-Speicher behaltet, hält Euch die Photo App nach dem Update auch über verbliebene OneDrive-Kapazitäten per Menü auf dem Laufenden.

Parallel dazu hat Microsoft die Kamera-App mit einer Software-Aktualisierung bedacht. Neue Funktionen sucht Ihr vergebens, dafür enthält das Update die üblichen Bugfixes und eine verbesserte Stabilität. Ein Update auf Windows 10 Mobile selbst steht seit wenigen Tagen auch für Besitzer älterer Lumias zum Download bereits, wenngleich Modelle wie etwa das Lumia 1020 leer ausgehen.


Weitere Artikel zum Thema
Allo am PC nutzen: Googles Messen­ger bekommt eine Web-Version
Marco Engelien
Der Google Assistant ist der Hauptbestandteil von Allo.
Google sucht aktuell nach immer neuen Wegen, den Messenger Allo attraktiver für Nutzer zu machen. Jetzt soll eine Web-Version kommen.
iOS 10.2.1 soll die Probleme mit dem iPhone 6 und iPhone 6s behe­ben
Michael Keller
iOS 10.2.1 soll den Akku-Bug auf dem iPhone 6s ausräumen – zumindest überwiegend
iOS 10.2.1 soll verhindern, dass iPhone 6s und iPhone 6 sich spontan ausschalten. Apple hat nun Daten zur Effektivität des Updates veröffentlicht.
Nintendo Switch muss zum Start noch ohne virtu­elle Konsole auskom­men
Michael Keller
Anfang März 2017 findet der Release von Nintendo Switch statt
Vorerst keine Retro-Games auf der Nintendo Switch: Die neue Konsole wird zum Release die virtuelle Plattform für alte Spiele noch nicht unterstützen.