Windows 10 Preview-Update: Das ist neu

Her damit !10
Die neue Version der Windows 10 Preview hat viele Neuerungen im Gepäck
Die neue Version der Windows 10 Preview hat viele Neuerungen im Gepäck(© 2015 CURVED Montage)

Am gestrigen 10. April hat Microsoft die neuste Version seiner Windows 10 Preview veröffentlicht. Grund genug, einen näheren Blick auf die neuen Funktionen zu werfen, die das Update mit sich bringt.

Die meisten Lumia-Besitzer unter Euch sind wahrscheinlich schon fleißig dabei, die frisch veröffentlichte Windows 10 Preview zu testen. Dabei gibt es tatsächlich einiges an neuen Features zu entdecken, die das Update an Bord hat. Ab Werk ist jetzt beispielsweise Microsofts neuer Spartan Browser in Aktion zu sehen. Dieser soll in Zukunft den Internet Explorer ablösen. Darüber hinaus hat das Windows 10 Preview-Update laut WinFuture allerdings noch diverse weitere Aktualisierungen zu bieten.

Windows 10 Preview: Startmenü mit neuer Gestaltung

Mit dem Build 10056 liefert die Windows 10 Preview jetzt zum ersten Mal individuelle Anpassungsmöglichkeiten für die Optik des Betriebssystems. Ihr könnt beispielsweise ein komplett schwarzes Theme einsetzen. Sämtliche Desktop-Elemente erscheinen dabei im dunkelsten Farbton, der möglich ist. Auch eine transparente Darstellung des Startmenüs ist jetzt kein Problem. Zudem gibt es einige neue Animationen sowie ein von der rechten Bildschirmseite einfahrendes Action-Center.

Eine weitere Neuerung betrifft im Tablet-Modus den Power-Button. Dieser ist nun in die linke untere Ecke gewandert. Zuvor befand er sich an der oberen rechten Ecke des Startmenüs. Außerdem lässt sich jetzt auch die Größe ausgeklappter Menüs verändern, wodurch sich die Zahl angezeigter App variieren lässt. Zu den weiteren Neuerungen der Windows 10 Preview zählen außerdem viele optisch neu gestaltete Symbole und auch die Darstellung von Sprachassistentin Cortana wurde angepasst. Wer sich die aktuelle Vorschau-Version auf sein Lumia flashen möchte, der bekommt unter diesem Link eine Anleitung für die Installation.


Weitere Artikel zum Thema
Huawei Y5 (2018) im Test: Wie viel Smart­phone gibt es für 120 Euro?
Marco Engelien
Das Huawei Y5 (2018)
Für 120 Euro scheint das Huawei Y5 (2018) ein echtes Schnäppchen zu sein. Was ihr mit dem Smartphone machen könnt, erklären wir euch im Test.
OnePlus 6T soll welt­weit im Okto­ber erschei­nen
Guido Karsten
Optisch wird sich das OnePlus 6T vermutlich nur wenig vom OnePlus 6 abheben
Der nächste T-Ableger soll kommen: Gerüchten zufolge erscheint das OnePlus 6T im Oktober 2018. Das OnePlus 5T wurde erst im November vorgestellt.
Huawei Mate 20 Lite: Bench­mark weist auf Leis­tung und zwei Vari­an­ten hin
Guido Karsten
Das Huawei Mate 10 Lite verfügt über eine Dualkamera.
Das Huawei Mate 20 Lite wird wohl wie sein Vorgänger ein solides Mittelklasse-Smartphone. Dazu passt auch ein nun entdecktes Benchmark-Ergebnis.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.