Windows Phone: Räume-Support läuft im März aus

Mit Windows 10 soll "Räume" von mobilen Geräten vollständig verschwinden
Mit Windows 10 soll "Räume" von mobilen Geräten vollständig verschwinden(© 2015 CURVED Montage)

Kein Raum für "Räume": Microsoft hat über seine Support-Seite für Windows Phone bekannt gegeben, dass ab März das Chatprogramm "Räume" nicht mehr unterstützt wird. Wenn Ihr Windows Phone 8.1 oder Version 8 nutzt, könnt Ihr die Gruppenchatfunktion dann nicht mehr verwenden.

Die Einstellung des Supports bedeutet konkret, dass Ihr ab März keine Nachrichten mehr über "Räume" verschicken könnt. Auch das Erstellen von neuen Chaträumen und das Editieren von bereits vorhandenen Chaträumen sind Funktionen, die dann nicht mehr möglich sein werden. Ihr könnt aber weiterhin auf alte Raumchats zugreifen, um beispielsweise Fotos, Kalendereinträge oder Notizen zu sichern oder zu nutzen.

Unter Windows 10 ganz verschwunden

Wenn Ihr Euer Gerät nach dem Release von Windows 10 auf die neueste Version des Betriebssystems updatet, wird "Räume" gar nicht mehr angezeigt. Da die Chatverläufe entfernt werden, habt Ihr keine Möglichkeit mehr, darauf zuzugreifen. Deshalb solltet Ihr Nachrichten oder Fotos vorher sichern, um diese nicht zu verlieren.

Mit "Räume" stellt Microsoft bereits das zweite Chatprogramm innerhalb von sechs Monaten ein – im Oktober ging der Server des Windows Live Messengers offline, berichtet Heise Online. Vermutlich will sich das Unternehmen aus Redmond zukünftig stärker auf den Dienst Skype konzentrieren und auch seine Nutzer dazu bewegen, es verstärkt zum Chatten zu benutzen.


Weitere Artikel zum Thema
Android-Grün­der teasert rand­lo­ses Smart­phone seiner neuen Firma an
Guido Karsten
Das erste Smartphone von Essential soll offenbar auch über dem Display nur einen schmalen Rand besitzen
Andy Rubin, einer der Android-Gründer, hat ein erstes Teaser-Bild zum Smartphone seiner Firma Essential veröffentlicht – und das sorgt für Spannung.
HTC One A9 erhält in Europa Android Nougat und Februar-Sicher­heits­up­date
Guido Karsten
Mit dem frischen Software-Update wird das HTC One A9 auch sicherer
Erste Nutzer eines HTC One A9 in den USA erhielten das Update auf Android 7.0 Nougat bereits im Januar. Nun steht die Software auch in Europa bereit.
Siri soll ab iOS 11 aus Eurem Verhal­ten und Euren Nach­rich­ten lernen
6
Siri könnte Euch und Eure Wünsche ab iOS 11 viel besser verstehen
Siri lernt dazu: Die künstliche Intelligenz könnte ab iOS 11 dazu in der Lage sein, sich auf Nutzer anzupassen und aus deren Verhalten zu lernen.