Wirbel um neues Xiaomi Mi Band

Unfassbar !6
Das Foto zeigt nicht das Xiaomi Mi Band 2, sondern nur ein Wearable für Kinder
Das Foto zeigt nicht das Xiaomi Mi Band 2, sondern nur ein Wearable für Kinder(© 2015 jd.com)

Das Foto zeigt offenbar doch keinen Nachfolger des Xiaomi Mi Band: Am 22. Juni machte ein Bild die Runde, auf dem mutmaßlich das Xiaomi Mi Band 2 zu sehen sein sollte. Wie sich aber schnell herausstellte, ist auf dem Bild lediglich ein smartes Armband für Kinder zu sehen.

Offenbar stammt das Foto ursprünglich von dem CEO der Firma Huami, der Huang Wang heißt, berichtet PhoneArena. Huami hat mit Xiaomi zusammen das erste Mi Band entwickelt und soll auch für den Nachfolger mit dem erfolgreichen Hersteller zusammenarbeiten. Interesse hatte das Bild vor allem deshalb geweckt, weil das darauf abgebildete Wearable über ein Display verfügt – was beim ersten Mi Band nicht der Fall ist.

Mi Band seit einem Jahr auf dem Markt

Das abgebildete Wearable für Kinder ist in China bereits erhältlich und kostet umgerechnet etwa 32 Dollar. Das Xiaomi Mi Band ist seit Ende des Jahres 2014 auch in Deutschland erhältlich und kostet knapp unter 20 Euro. Der Fitnesstracker ist mit den Betriebssystemen Android und iOS kompatibel, läuft aber am besten mit einem Smartphone desselben Herstellers, wie der CURVED-Test ergeben hat.

Dass viele Menschen glaubten, dass es sich bei dem Wearable um das Xiaomi Mi Band 2 handelt, ist nicht verwunderlich: So erschien die erste Version des smarten Armbands vor fast genau einem Jahr, was den baldigen Release eines potenziellen Nachfolgers durchaus wahrscheinlich macht. Auch der Erfolg des Gadgets spricht dafür, dass Xiaomi mit einem weiteren Armband den Wearable-Markt weiter aufrollen will.


Weitere Artikel zum Thema
iOS 11: Face­time soll angeb­lich Video­te­le­fo­nie mit Grup­pen bieten
Christoph Groth5
Facetime soll unter iOS 11 nicht mehr auf nur zwei Gesprächspartner beschränkt sein
Gerüchten zufolge führt iOS 10 erstmals Gespräche mit Gruppen via Facetime ein. Bislang ist die Videotelefonie-App auf zwei Partner beschränkt.
Galaxy S8: Bilder von Schutz­hülle zeigen vier­ten Button – für Bixby?
Guido Karsten3
Naja !6Die Renderbilder von der Galaxy S8-Hülle zeigen eindeutig vier physische Buttons
Renderbilder deuten an, dass Samsungs Galaxy S8 vier physische Tasten besitzen wird. Ist womöglich ein Hotkey für die KI-Assistenz Bixby darunter?
Nintendo Switch: Smart­phone-App soll für Online-Spiele unver­zicht­bar sein
Christoph Groth1
Unfassbar !5Multiplayer-Matches mit der Nintendo Switch erfordern womöglich ein Smartphone mit Switch-App
Optional oder nicht? Nintendos US-Chef Reggie Fils-Aimé deutet an, dass Voice-Chat und Matchmaking mit der Nintendo Switch nur via App funktioniert.