Wird BlackBerry kommendes Jahr vom Markt verschwinden?

Unfassbar !29
Kann sich BlackBerry am hart umkämpften Smartphone-Markt noch behaupten?
Kann sich BlackBerry am hart umkämpften Smartphone-Markt noch behaupten?(© 2014 CC: Flickr/Official BlackBerry Images)

BlackBerry nur noch bis 2015? Das Wirtschaftsmagazin 24/7 Wall Street sieht den kanadischen Hersteller unter den zehn Marken, die es im Laufe des Jahres 2015 nicht mehr geben wird. Zu den Kriterien, um in diese Liste aufgenommen zu werden, zählen sinkende Verkaufszahlen, finanzielle Verluste sowie ein schwindender Marktanteil.

In den letzten fünf Jahren ist gerade der letzte Punkt entscheidend für die Aufnahme von BlackBerry in die Liste: Der Anteil auf dem weltweiten Smartphone-Markt ist in diesem Zeitraum von 19,5 Prozent auf zuletzt weniger als ein Prozent im Jahr 2013 gesunken, berichtet c|net. Dabei hat sich BlackBerry in letzter Zeit viel Mühe gegeben, seine Position zu verbessern: So wurde beispielsweise unlängst das Smartphone BlackBerry Passport angekündigt, das sich vor allem durch sein quadratisches Display von der Konkurrenz abhebt.

Voraussagen nicht immer präzise

Zudem hatten die Zahlen von BlackBerry für das erste Quartal im Geschäftsjahr 2014 noch eine rosigere Zukunft versprochen: Das Unternehmen hatte durch Umstrukturierungen und radikale Einschnitte versucht, seine Position auf dem Smartphone-Markt zu verbessern. Dazu gehörte zum Beispiel auch die Maßnahme, in Zukunft Android-Apps über den Amazon App Store für BlackBerry-Geräte verfügbar zu machen.

Zudem hatte 24/7 Wall Street den Untergang von BlackBerry schon einmal vorausgesagt: für das Jahr 2012. Es bleibt also abzuwarten, ob das Unternehmen seine Position am Markt noch einmal verbessern kann – oder ob die Marke tatsächlich schon im nächsten Jahr verschwindet.


Weitere Artikel zum Thema
Nokia 9: HMD plant weite­res High-End-Smart­phone mit größe­rem Bild­schirm
Guido Karsten1
Das Nokia 8 könnte mit dem Nokia 9 noch einen größeren Bruder erhalten
Wem der Bildschirm des Nokia 8 zu klein ist, der kann in Zukunft vielleicht zum Nokia 9 greifen. HMD Global plant angeblich auch ein High-End-Phablet.
Galaxy Note 8: Gele­ak­tes Werbe­ma­te­rial bestä­tigt die Ausstat­tung
Guido Karsten
Her damit !6Die geleakte Werbebroschüre stammt aus Australien
Das Galaxy Note 8 wird bald vorgestellt, doch klären Leaks schon im Vorfeld alle offenen Fragen. Fotos einer Broschüre bestätigen nun viele Features.
ZenFone 4: Asus stellt sechs Modelle auf einmal vor
Guido Karsten
Das Basismodell ZenFone 4 ist ein kräftig ausgestattetes Mittelklasse-Smartphone
Asus hat seine ZenFone 4-Familie vorgestellt, zu der gleich sechs Geräte gehören: Das ZenFone 4, 4 Max und 4 Selfie sowie deren drei Pro-Ableger.