Woz: iPhone 6 und 6 Plus kommen drei Jahre zu spät

Naja !14
Steve Wozniak sieht in der Apple Watch ein "luxuriöses Fitness-Armband"
Steve Wozniak sieht in der Apple Watch ein "luxuriöses Fitness-Armband"(© 2014 CC: Flickr/NTNU Trondheim)

Hätte Apple eine bessere Stellung im Smartphone-Markt, wenn das iPhone 6 schon 2011 erschienen wäre? Laut Apple-Mitbegründer Steve Wozniak würde Apple heute gegenüber der Konkurrenz besser dastehen, wenn das Unternehmen schon vor drei Jahren Smartphones mit größeren Displays angeboten hätte.

"Apple hätte heute einen größeren Anteil am Smartphone-Markt, wenn es bereits in den vergangenen drei Jahren iPhones mit großen Displays gehabt hätte", sagte Wozniak gegenüber CNN. Apple "hätte so besser mit Samsung konkurrieren können".

Woz kein Fan von Wearables

Steve Wozniak, der Apple bereits im Jahr 1987 verlassen hat, sei aber immer noch ein Fan des Unternehmens. Nur wenig anfangen könne er hingegen mit derzeit erhältlichen Wearables. "Ich habe wiederholt gesagt, dass ich gerne ein Smartphone an meinem Handgelenk hätte", verriet er, "also habe ich mir ein paar Smartwatches gekauft, als sie das erste Mal erschienen sind." Er sei die Wearables aber schnell wieder losgeworden und habe mittlerweile eine negative Einstellung gegenüber Smartwatches.

Auch die Apple Watch könne ihn bisher nicht wirklich begeistern – sie sei lediglich ein "luxuriöses Fitness-Armband". Trotzdem habe sie mehr Charakter als vergleichbare Produkte und könnte sich gut verkaufen. "Es gibt eine Menge Handgelenke da draußen."


Weitere Artikel zum Thema
Alte Status­mel­dung von WhatsApp soll als Tagline zurück­keh­ren
Die neuen WhatsApp-Statusmeldungen gefallen offenbar nicht allen Nutzern
Hört WhatsApp auf seine Nutzer? In der aktuellen Beta des Messengers für iOS und Windows 10 Mobile finden sich Hinweise auf eine sogenannte "Tagline".
Diese Tools zeigen Euch, wie genau Face­book Nutzer­pro­file erstellt
Stefanie Enge
Data Selfie erstellt Persönlichkeitsprofile anhand der Facebook-Nutzung
Zwei Browser-Erweiterungen belegen eindrucksvoll, was Facebook über Euch trackt – selbst wenn Ihr das Social Network nur passiv nutzt.
Asus ZenFone 3: Update auf Android Nougat kommt im zwei­ten Quar­tal
Guido Karsten
Das Asus Zenfone 3 ist mit Android Marshmallow erschienen
Das Asus Zenfone 3 hat ebenso wie die übrigen Zenfone 3-Modelle noch kein Update auf Android Nougat erhalten. Nun nennt der Hersteller aber Termine.