WWDC 2018: Termin für iOS-12-Enthüllung vielleicht schon bekannt

Im vergangenen Jahr kündigte Apple im Rahmen der WWDC auch neue Hardware an
Im vergangenen Jahr kündigte Apple im Rahmen der WWDC auch neue Hardware an(© 2017 Apple)

Jedes Jahr stellt Apple die neue Version von iOS im Rahmen der Worldwide Developers Conference vor. In diesem Jahr warten wir auf iOS 12, jedoch hat Apple noch nicht verraten, wann die WWDC 2018 stattfinden wird. Einen Hinweis könnte nun aber der Veranstaltungskalender eines Messegeländes liefern.

2017 fand die WWDC im McEnery Convention Center in San Jose im US-Bundesstaat Kalifornien statt und der Kalender eben dieses Austragungsortes sorgt nun für Stirnrunzeln. Auf dem frei einsehbaren Plan des Centers ist nämlich am ersten Wochenende im Juni noch keine Veranstaltung aufgeführt, während die Location in den darauffolgenden Wochen ausgebucht sein soll. Hinzu kommt: Auch die WWDC 2017 fand am ersten Wochenende im Juni statt. Außerdem will MacRumors aus einer verlässlichen Quelle erfahren haben, dass Apple wirklich erneut diesen Veranstaltungsort gewählt hat.

Wieso nicht im neuen Hauptquartier?

Zwar könnte Apple iOS 12 und auch neue Hardware rein theoretisch im noch jungen neuen Hauptquartier vorstellen, doch ist hierbei zu bedenken, dass die WWDC weit mehr ist als eine Produktpräsentation. Im Kern der Worldwide Developers Conference geht es darum, dass Tausende Entwickler aus aller Welt mehrere Tage über Features der neuen Betriebssysteme informiert werden und an sonstigen Veranstaltungen und Workshops teilnehmen.

Das Steve Jobs Theater im neuen Apple Park-Hauptquartier würde zwar für die Keynote und die Präsentation von iOS 12 ausreichen. Es ist jedoch fraglich, ob auch genügend Platz und Infrastruktur für die vielen Besucher vorhanden wären – und ob Apple eigene Mitarbeiter bei dem Trubel noch wie gewohnt arbeiten könnten. Sollte die WWDC jedenfalls wie vermutet im McEnery Convention Center stattfinden, dann sollte sie wohl vom 4. bis zum 8. Juni 2018 gehen.


Weitere Artikel zum Thema
Konkur­renz für Amazon Echo und Google Home: HomePod immer erfolg­rei­cher
Michael Keller6
Weg damit !6Apples HomePod soll vor allem durch hervorragenden Klang überzeugen
Apple hält sich mit Verkaufszahlen zum HomePod bedeckt. Schätzungen zufolge war der smarte Lautsprecher Anfang 2018 aber erfolgreicher als zuvor.
Smarte Brille: So lange soll Apple noch für die Entwick­lung brau­chen
Lars Wertgen
iDropNews veröffentlichte im Februar eine Visualisierung, wie die AR-Brille von Apple aussehen könnte
Apple lässt sich in der Entwicklung einer smarten Brille Zeit. Ein Analyst verrät, was hinter der Strategie steckt und wann die AR-Brille erscheint.
Samsung macht sich über iPhone X und Dros­se­lung lustig
Lars Wertgen17
Peinlich !15Samsung Galaxy S9 und S9 Plus
Apple und Samsung kämpfen mit harten Bandagen um die Gunst der Smartphone-Nutzer. Das beweist dieser Werbeclip eindrucksvoll.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.