iOS 11, HomePod & Co: Alle Ankündigungen der WWDC 2017 im Überblick

UPDATE
Der HomePod ist nur eine von vielen Neuheiten, die Apple bei der WWDC 2017 vorgestellt hat.
Der HomePod ist nur eine von vielen Neuheiten, die Apple bei der WWDC 2017 vorgestellt hat.(© 2017 Apple)

Für die Keynote einer Entwicklerkonferenz war das verdammt viel neue Hardware. Hier bekommt Ihr alle Ankündigungen der WWDC 2017 im Überblick.

Die Hands-ons aus San José

iOS, macOS, tvOS, watchOS und ARKit: Die neue Software

Neue Software ist das Kernthema der WWDC und so ist es auch keine Überraschung, dass Apple zu seinen vier Betriebssystemen jede Menge Neuigkeiten zu verkünden hatte. Während für iOS, macOS und watchOS neue Versionen erscheinen, bleibt es bei tvOS vorerst nur bei einer neuen Quelle für Filme und Serien.

iMac (Pro), HomePod, iPad Pro und MacBook (Pro): Die neue Hardware

Ungewöhnlich viel neue Hardware für eine Entwicklerkonferenz hat Apple bei der WWDC 2017 vorgestellt. Die MacBooks und der iMac erhalten jeweils technische Updates. Komplett neue Geräte sind dagegen der iMac Pro und das iPad Pro 10.5. Mit dem HomePod steigt Apple zudem in das Geschäft der smarten Lautsprecher ein.


Weitere Artikel zum Thema
Steckt im iPhone 12 ein schwä­che­rer Akku als im iPhone 11?
Michael Keller
Hat der Nachfolger des iPhone 11 Pro (Bild) einen schwächeren Akku?
Der Release-Termin des iPhone 12 nähert sich: Nun sind angeblich Informationen zu den Akkus der verschiedenen Modelle aufgetaucht.
iOS 14 könnt ihr ab sofort auspro­bie­ren: Erste Public Beta ist da
Michael Keller
Her damit6Auf dem Homescrren des iPhone Xr könnt ihr mit iOS 14 auch Widgets anzeigen
Der Release von iOS 14 naht: Dank der ersten Public Beta könnt ihr das große Update nun bereits vorab auf eurem iPhone ausprobieren.
iPhone 12: Viel mehr Arbeitsspei­cher – aber nicht für alle Modelle?
Michael Keller
Nicht meins6Welcher Nachfolger des iPhone 11 wird wie viel Arbeitsspeicher bieten?
Angeblich plant Apple für das iPhone 12 ein deutliches Speicher-Upgrade. Davon sollen aber nicht alle Modelle profitieren.