iOS 11: Auf diese iPhones und iPads kommt Apples neues Betriebssystem

Her damit !56
iOS 11 erscheint nur für iPhones und iPads, die frühestens 2013 erschienen sind.
iOS 11 erscheint nur für iPhones und iPads, die frühestens 2013 erschienen sind.(© 2016 CURVED)

Apple hat bei seiner Entwicklerkonferenz WWDC iOS 11 vorgestellt. Das neue Betriebssystem für das iPhone und das iPad erscheint im Herbst 2017. Es wird sich aber nicht auf den gleichen Modellen installieren lassen wie iOS 10.

Nach fünf Jahren ist Schluss: Das iPhone 5 und das iPhone 5c erhalten kein Update auf iOS 11 mehr. Ebenfalls bei dem Vorgängersystem iOS 10 bleiben das iPad mini und das iPad 4. Ihre Hardware unterstützt 64-Bit nicht und mit iOS 11 beendet Apple die Unterstützung von 32-Bit-Apps und Hardware. Auf allen Geräten, die 2013 oder später erschienen sind, könnt Ihr dagegen das neue Betriebssystem im Herbst installieren.

Konkret handelt es sich um folgende Geräte:

Dazu gesellen sich noch der letze iPod touch der sechsten Generation sowie natürlich die Neuvorstellungen von der WWDC und im September die neue iPhone-Generation. Egal, ob es das iPhone 7s und iPhone 7s Plus oder das iPhone 8 sind, sie werden iOS 11 ab Werk vorinstalliert haben. Spätestens zu deren Verkaufsstart wird das Update dann auch für die anderen Geräte zur Verfügung stehen.


Weitere Artikel zum Thema
Galaxy S8: Samsung verteilt welt­weit Bixby-Upda­tes
Guido Karsten
Galaxy S8-Besitzer in Deutschland dürfen vielleicht schon bald Bixby Voice ausprobieren
Samsungs KI-Assistenz Bixby hört bisher nur in wenigen Regionen auf die Stimmen von Galaxy S8-Besitzern. Das könnte sich nun bald ändern.
"Tekken" für iOS und Android ange­kün­digt: Voran­mel­dung eröff­net
Guido Karsten1
Tekken Mobile YouTube BANDAI NAMCO Entertainment Europe
Bandai Namco bringt sein bekanntes Prügelspiel "Tekken" auf Android- und iOS-Geräte. Unklar ist noch, wie sich das Spiel finanziert.
Google Home verbin­det sich nun auch via Blue­tooth
Guido Karsten
Google Home dürfte in Zukunft noch viel dazulernen
Google Home könnt Ihr nun wie einen ganz gewöhnlichen Bluetooth-Lautsprecher mit Eurem Smartphone koppeln. Zuvor war das nicht so einfach möglich.