Xbox Scorpio: Vorstellung soll schon in der ersten April-Woche erfolgen

Supergeil !7
Erste offizielle Informationen zur Xbox Scorpio sind offenbar schon vor der E3 2017 zu erwarten
Erste offizielle Informationen zur Xbox Scorpio sind offenbar schon vor der E3 2017 zu erwarten(© 2017 YouTube/Xbox)

Die Enthüllung der Xbox Scorpio könnte schon am 6. April 2017 erfolgen. Eine "große Gaming-Webseite" habe bereits eine Demonstration der Konsole mit Forza 7 in 4K erhalten und wolle darüber in der ersten Aprilwoche berichten. Das schreibt Windows Central – mit dem expliziten Hinweis, dass es sich nicht um einen Aprilscherz handelt.

Jez Corden von Windows Central erklärt auf Twitter zudem, dass es nicht sein eigener Arbeitgeber sei, der über die Xbox Scorpio berichten wird. Die Veröffentlichung des Hands-On sei womöglich für Donnerstag, den 6. April, zu erwarten, voraussichtlich aber in der ersten Aprilwoche.

Red Dead Redemption 2 als 4K-Vorzeigetitel

Ob sich die Berichterstattung nur auf Forza 7 beschränken wird, bleibt abzuwarten. Windows Central hatte erst wenige Tage zuvor über Vorzeigetitel berichtet, die die 4K-Fähigkeiten der Xbox Scorpio demonstrieren sollen. Demnach gehören dazu Rockstars Western-Sequel Red Dead Redemption 2 sowie Star Wars Battlefront 2, beides Third-Party-Titel. Des Weiteren nennt der Bericht Crackdown 3, Call of Duty, FIFA und Madden – alle sollen in nativem 4K laufen.

Bisherigen Berichten zufolge soll die Xbox Scorpio eine Rechenleistung von 6 Teraflops besitzen. Das entspricht rund der viereinhalbfachen Power der Xbox One. Zum Vergleich: Die PlayStation 4 Pro schafft 4,14 Teraflops. Auf nachfrage eines Twitter-Nutzers bestätigt Corden diesen Wert, wobei allerdings offen bleibt, woher seine Info stammt. Ob die Angaben stimmen, erfahren wir vielleicht schon nächsten Donnerstag, spätestens aber wohl zur E3 2017 Mitte Juni.