Xiaomi erobert Europa: Redmi 5A im März nur hinter iPhone X und iPhone 8

Unfassbar !23
Xiaomis Redmi-Reihe – hier das Redmi 3 – ist offenbar sehr erfolgreich
Xiaomis Redmi-Reihe – hier das Redmi 3 – ist offenbar sehr erfolgreich(© 2016 CURVED)

Xiaomi rollt den Markt für Android-Smartphones auf: Im März 2018 hat das Unternehmen aus China den globalen Markt für mobile Geräte mit Googles Betriebssystem angeführt – mit dem Redmi 5A. Nur die iOS-Geräte iPhone X und iPhone 8 Plus verkauften sich noch besser.

Das Xiaomi Redmi 5A war im März 2018 das am meisten verkaufte Android-Smartphone weltweit, berichtet Android Authority unter Berufung auf Daten der Analyse-Firma Counterpoint Research. Unter allen Smartphones landete das günstige Einsteiger-Gerät auf dem dritten Platz – die aktuellen Apple-Flaggschiffe iPhone X und iPhone 8 Plus nahmen demnach den ersten beziehungsweise zweiten Platz ein.

In Spanien sogar vor Apple

Es sei laut Counterpoint Research das erste Mal, dass Xiaomi an der Spitze der verkauften Android-Smartphones stehe. Das Redmi 5A komme im März auf einen Marktanteil von 1,8 Prozent. Zum Vergleich: Das iPhone X hatte im gleichen Zeitraum einen Marktanteil von 3,5 Prozent, das iPhone 8 Plus einen Anteil von 2,8 Prozent. Auf dem fünften und sechsten Platz landeten Galaxy S9 und S9 Plus. Diese Geräte waren allerdings nicht auf der ganzen Welt den ganzen Monat über verfügbar.

In Spanien habe Xiaomi laut Canalys im ersten Quartal 2018 mit 14,1 Prozent Marktanteil sogar Apple und BQ hinter sich gelassen. Bis zum Zweiten Huawei (23 Prozent) und zum Erstplatzierten Samsung (23,9 Prozent) ist allerdings noch eine Menge Luft. Android Authority empfiehlt das Xiaomi Redmi 5A allen Nutzern, "die ein grundlegendes Android-Smartphone zu kleinem Preis" suchen.


Weitere Artikel zum Thema
Xiaomi Redmi und die erste Kamera mit 64 MP: Liebe zum Detail
Francis Lido
Her damit !6Das Redmi K20 Pro hat noch keine 64-MP-Kamera
Xiaomi hat ein Redmi-Smartphone mit 64-MP-Kamera angeteasert. Das Beispiel-Foto zeigt beeindruckend viele Details und eine hohe Auflösung.
Xiaomi Mi A3 zerlegt: Darum verheim­licht der Herstel­ler uns etwas
Lars Wertgen
Peinlich !18Der Hersteller hat das Xiaomi Mi A3 zerlegt
So sieht also das Xiaomi Mi A3 komplett ausgepackt aus. Komplett nackt will uns der Hersteller das Handy aber nicht zeigen – wohl aus gutem Grund.
Xiaomi Mi Band 4 spricht jetzt auch Deutsch
Lars Wertgen
Das Xiaomi Mi Band 4 konntet ihr bisher nur auf Englisch und Chinesisch nutzen
Das Xiaomi Mi Band 4 hatte für Nutzer bisher einen Makel: Es war nicht in deutscher Sprache nutzbar. Diese hat der Hersteller nun nachgereicht.