Überraschung für deutsche Xiaomi-Nutzer: Neues Betriebssystem kommt

Xiaomi 13 vorinstallierte Apps
Das Xiaomi 13 (Bild) wird eines der ersten Handys mit HyperOS sein (© 2023 )
7

Das Wichtigste auf einen Blick

  • Xiaomi rollt seine neue Handy-Benutzeroberfläche in Europa aus.
  • Das Xiaomi 13 und weitere Geräte werden bereits im Q1 2024 beliefert.
  • HyperOS ist ein systemübergreifendes OS, das Xiaomi-Produkte verbindet.

HyperOS ist auf dem Weg zu uns. Xiaomi hat offiziell angekündigt, dass das große Update nächstes Jahr in Europa eintreffen wird. Es ist auch bekannt, welche Handys zuerst versorgt werden. Hier der Überblick.

In China ist Xiaomis HyperOS zusammen mit dem Xiaomi 14 (Pro) auf dem Markt gekommen. Hierzulande warten wir noch – sowohl auf das Smartphone als auf das neue Betriebssystem. Während über dem Handy noch viele Fragezeichen schweben, ist bei HyperOS nun klar, wann es losgeht. Auf X (ehemals Twitter) postet der Handyhersteller, dass der Rollout im ersten Quartal 2024 beginnt.

Diese Xiaomi-Geräte werden zuerst beliefert

Ein exaktes Datum verrät Xiaomi uns nicht. Stellt euch aber darauf ein, dass das HyperOS-Update in einem Zeitraum zwischen dem 01. Januar und dem 31. März zur Verfügung gestellt wird.

Xiaomi verrät aber immerhin, welche Geräte beliefert werden. Dies ist die vollständige Liste:

  • Xiaomi 13
  • Xiaomi 13 Pro
  • Xiaomi 13 Ultra
  • Xiaomi 13T
  • Xiaomi 13T Pro
  • Xiaomi Redmi Note 12
  • Xiaomi Redmi Note 12S
  • Xiaomi Poco F5
  • Xiaomi Pad 6

Wie ihr seht, stehen nicht nur Xiaomis Flaggschiffe auf der Liste. Der Hersteller versorgt auch ein Tablet sowie seine Mittelklasse- und Einsteiger-Smartphones. Das Poco F5 soll hierzulande sogar das allererste Handy sein, auf dem ihr HyperOS installieren könnt.

Was ist HyperOS?

HyperOS wird MIUI als Benutzeroberfläche auf allen Xiaomi-Geräten ablösen. Es basiert weiterhin auf dem Android-Betriebssystem, bringt aber eine Reihe neuer Features mit. Welche genau das in Deutschland sein werden, hat uns der Hersteller noch nicht verraten.

Fakt ist, dass HyperOS für Xiaomi den Aufbruch in ein neues Zeitalter der Konnektivität darstellt. Es soll nämlich nicht nur auf Smartphones laufen, sondern auch auf Tablets, Smartwatches, Fitnesstrackern, Smart TVs, Lautsprechern, Smart-Home-Geräten und sogar in Fahrzeugen.

Die Kommunikation der einzelnen Xiaomi-Geräte soll reibungsloser werden und es sollen neue, noch unbekannte Features zur Verfügung stehen. Xiaomi baut also sein eigenes Ökosystem auf, ähnlich wie wir es zum Beispiel von Apple kennen.

Wie findet ihr das? Stimmt ab!
Weitere Artikel zum Thema