Xiaomi Mi 10 Pro Plus: Release steht offenbar kurz bevor

Her damit5
Das Xiaomi Mi 10 Pro (Bild) soll noch einen Plus-Ableger erhalten
Das Xiaomi Mi 10 Pro (Bild) soll noch einen Plus-Ableger erhalten(© 2020 Via Instagram @xiaomi.global)

Wann wird das Xiaomi Mi 10 Pro Plus erscheinen? In der Gerüchteküche brodelt es, sobald der Name des Plus-Ablegers zum Xiaomi Mi 10 Pro fällt. Aktuell gibt es offenbar Hinweise auf den Marktstart in naher Zukunft. Außerdem soll das Smartphone ein außergewöhnliches Gadget mitbringen.

In China ist angeblich ein Smartphone zertifiziert worden, bei dem es sich um das Xiaomi Mi 10 Pro Plus handeln könnte, berichtet GizmoChina. Der Codename des Gerätes soll "Apollo" lauten. Das Besondere: Das Smartphone wird mutmaßlich mit einem Ladegerät ausgeliefert, das die Modellnummer "MDY-12-ED" aufweist – und das die Leistung von 120 Watt haben soll.

Voller Akku in 15 Minuten

Damit könnte das Xiaomi Mi 10 Pro Plus das erste Smartphone der Welt sein, das ein Ladegerät mit dieser Leistung mitbringt. Erst kürzlich hat die Vivo-Tochter IQOO bekannt gegeben, dass es ein Ladegerät mit 120 Watt zur Serienreife gebracht hat. Ein Video zeigt, wie es einen Smartphone-Akku mit 4000 mAh in weniger als 15 Minuten komplett auflädt. Laut Gizmochina könnte IQOO noch im August 2020 ein Smartphone mit dem Ladegerät herausbringen – ein Kopf-an-Kopf-Rennen also.

Doch das Xiaomi Mi 10 Pro Plus könnte noch mehr Superlative aufweisen. Das Smartphone soll ein Display mit Punch-hole für die Frontkamera besitzen. Der Bildschirm unterstützt außerdem angeblich die Bildwiederholfrequenz von 120 Hz. Darüber hinaus könnte die Hauptkamera von "Apollo" einen "High-Definition-Zoom" ermöglichen.

Spitzen-Kamera an Bord

Bei seinem Release im Februar 2020 erklomm das Xiaomi Mi 10 Pro sofort den Kamera-Thron bei den Experten von DxOMark. Allerdings musste Xiaomi diese Spitzenposition schon kurz darauf wieder an die Konkurrenz abtreten: in Form des Huawei P40 Pro. Mittlerweile ist das Mi 10 Pro sogar auf den vierten Platz abgerutscht. Gut möglich also, dass sich das Unternehmen durch das Plus-Modell wieder auf den ersten Platz manövrieren will.

Das Xiaomi Mi 10 Pro Plus nutzt mutmaßlich den Snapdragon 865+ als Antrieb, den aktuellen Top-Chipsatz von Qualcomm. Fraglich ist, zu welchem Preis Xiaomi ein solches Super-Flaggschiff veröffentlichen wird. Das Mi 10 Pro kostete zum Release knapp 1000 Euro. Bleibt zu hoffen, dass der Plus-Ableger nicht deutlich teurer wird. Wenn ihr auf der Suche nach einem günstigen Android-Handy seid, könnt ihr zum Beispiel das Xiaomi Redmi Note 8T in Betracht ziehen.


Weitere Artikel zum Thema
iPhone 12: So machen sich Xiaomi und Samsung über Apple lustig
CURVED Redaktion
Nicht meins7Das iPhone 12 kommt in vielen neuen Farben in den Handel. Aber dafür ohne Netzteil und Kopfhörer
Apple entfernt seine Ladegeräte und die Kopfhörer aus seinen Produkten. Und wer hätte es nicht gedacht? Nun macht sich die Konkurrenz darüber lustig.
Schnappt Xiaomi Huawei Honor weg?
CURVED Redaktion
Gefällt mir6Huawei verkauft Honor womöglich an Xiaomi
Huawei steht in Verhandlungen bezüglich des Verkaufs seiner Honor-Marke. Mit dabei: Konkurrent Xiaomi. Wer würde von dem Deal profitieren?
Xiaomi Redmi Note 10 Pro: 108-MP-Kamera für wenig Geld?
CURVED Redaktion
Wird das kommende Xiaomi Redmi Note 10 Pro eine 108-Megapixel-Kamera haben?
Gerüchten zufolge wird das kommende Xiaomi Redmi Note 10 mit einer 108-Megapixel-Kamera ausgestattet sein und unter 230 US-Dollar kosten.