Xiaomi Mi A1: Mittelklasse-Smartphone erhält Update auf Android Oreo

Das Xiaomi Mi A1 ist ein Android-One-Smartphone
Das Xiaomi Mi A1 ist ein Android-One-Smartphone(© 2018 Xiaomi)

Android Oreo erscheint für die Mittelklasse: Das Xiaomi Mi A1 erhält derzeit das begehrte Update auf Android-Version 8.0. Damit kommt der Nougat-Nachfolger auf ein Smartphone von Googles Projekt Android One.

"Wir beenden das Jahr mit einem O", schreibt Xiaomi zum Jahreswechsel über seinen Twitter-Account. Das Unternehmen kündigt in dem Tweet (siehe unten) außerdem an, das Update auf Android Oreo für Nutzer des Xiaomi Mi A1 schrittweise auszurollen. Eine Voraussetzung, um die Aktualisierung auf Version 8.0 des Betriebssystems installieren zu können, sei das Sicherheitsupdate für Dezember 2017.

Kommt das Mi A1 auch nach Europa?

Das Xiaomi Mi A1 ist laut XDA Developers ein in mehrfacher Sicht besonderes Smartphone: So ist es zum Beispiel das erste Gerät des Unternehmens, das Teil von Googles Projekt Android One ist. Mit diesem Projekt will Google vor allem auf wachsenden Märkten günstige Smartphones anbieten. Ein Vorteil: Die Geräte nutzen ein "pures Android", auch, um der Einsteiger-Ausstattung gerecht zu werden. In diesem Punkt unterscheidet sich das Mi A1 von anderen Geräten der Reihe, da es eine Mittelklasse-Ausstattung bietet.

Zur Ausstattung des Xiaomi Mi A1 gehören unter anderem ein Snapdragon 625, stolze 4 GB RAM und 64 GB interner Speicherplatz. Dazu kommen ein 5,5-Zoll-Display mit Full-HD-Auflösung und eine Dualkamera auf der Rückseite, deren Linsen jeweils mit 12 MP auflösen. Das Gerät mit hervorragendem Preis-Leistungs-Verhältnis soll laut Caschys Blog auch in Europa erscheinen – zum Preis von voraussichtlich etwa 200 Euro. Welche Geräte großer Unternehmen das Update auf Android Oreo erhalten sollen, könnt ihr unserer umfassenden Übersicht entnehmen.


Weitere Artikel zum Thema
Nvidia Shield TV unter­stützt nun den Google Assi­stant
Francis Lido
Der Google Assistant wertet Nvidia Shield TV (Bild) spürbar auf
Nvidia Shield TV bietet ab sofort Zugriff auf den Google Assistant. Dadurch könnt ihr sogar euer Smart Home über die Streaming-Box steuern.
Nächs­tes Leck: Google schal­tet Google Plus noch früher ab
Sascha Adermann
Die Abschaltung von Google Plus kommt jetzt noch früher – zumindest für private Nutzer
Die jüngste Datenpanne bei Google Plus war anscheinend eine Sicherheitslücke zu viel. So ganz mag Google den Dienst aber wohl doch nicht abschalten.
Google Lens: Bilder­ken­nung kommt auf dem iPhone in die Google-Suche
Francis Lido
Google Lens ist künftig in die Such-App für iOS integriert
Die Bilderkennung hält Einzug in die Google-App für iOS: Google Lens analysiert Bilder für euch direkt in der Kamera-Vorschau.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.