Xiaomi Mi Mix 3: Display könnte fast 100 Prozent der Front einnehmen

Her damit !16
Anders als das Mi Mix 2S (Bild) soll das Mi Mix 3 kein "Kinn" mehr besitzen
Anders als das Mi Mix 2S (Bild) soll das Mi Mix 3 kein "Kinn" mehr besitzen(© 2018 CURVED)

Mitte September 2018 wird Xiaomi das Mi Mix 3 angeblich der Öffentlichkeit präsentieren. Doch schon jetzt gibt es zahlreiche Hinweise darauf, wie das kommende Smartphone aussehen wird.  Ein geleaktes Poster, scheint die bisherigen Gerüchte zur Vorderseite zu bestätigen.

Wie ihr in dem Slashleaks-Tweet unter dieser News seht, soll das Xiaomi Mi Mix 3 einen für Android-Geräte ungewöhnlich schmalen unteren Display-Rand besitzen. Das sogenannte "Kinn" würde demnach wegfallen. Da dies in der Regel mit höheren Produktionskosten verbunden ist, könnte das den Preis des Smartphones nach oben treiben. Dem Poster zufolge soll es jedoch umgerechnet nur etwa 476 Euro kosten.

Snapdragon 855 und 5G-Support?

Auch die mutmaßliche Ausstattung verrät das Poster: Als Prozessor soll dem Xiaomi Mi Mix 3 angeblich bereits Qualcomms kommender Chipsatz Snapdragon 855 dienen. Das wirft allerdings einige Fragen auf: Abgesehen davon, dass dieser jüngsten Gerüchten zufolge Snapdragon 865 heißen soll, dürften die ersten damit ausgestattete Geräte erst im Frühjahr 2019 auf den Markt kommen.

Sollte Xiaomi das Mi Mix 3 also tatsächlich bereits im September 2018 enthüllen, würden zwischen Vorstellung und Veröffentlichung also mehrere Monate liegen. Vorausgesetzt natürlich, die Angaben auf dem Poster entsprechen auch der Wahrheit. Zu den mutmaßlichen Spezifikationen zählen außerdem bis zu 8 GB RAM und maximal 256 GB interner Speicher.

Darüber hinaus soll das Xiaomi Mi Mix 3 eine Dual-Frontkamera erhalten, deren Objektive mit 16 MP beziehungsweise 12 MP auflösen. Zudem sei es nach IP68 gegen Wasser geschützt und unterstütze 5G-Mobilfunk. Der Akku soll eine Kapazität von 3850 mAH bieten. Mit einer Gehäusedicke von lediglich 6 Millimetern scheint es außerdem sehr schmal auszufallen.


Weitere Artikel zum Thema
Xiaomi Mi8: Spezi­al­aus­füh­rung hat offen­bar bunte Rück­seite
Lars Wertgen2
Die besondere Edition des Xiaomi Mi8 soll bunt ausfallen
Kommt eine Sonderedition des Xiaomi Mi8 mit farbenfroher Rückseite? Im Netz sind Bilder aufgetaucht, die darauf hinweisen.
Xiaomi Redmi Note 6 Pro: Diese Ausstat­tung soll das Phablet mitbrin­gen
Michael Keller1
Der Nachfolger des Xiaomi Redmi Note 5 Pro naht
Das Redmi Note 6 Pro soll schon bald erscheinen. Gerüchten zufolge bringt das Xiaomi-Smartphone eine mehr als ordentliche Ausstattung mit.
Xiaomi Poco F1 im Härte­test: So robust ist das güns­tige Top-Smart­phone
Francis Lido
Günstig und offenbar relativ stabil: das Poco F1
Wirkt sich der günstige Preis des Xiaomi Poco F1 auf dessen Stabilität aus? Ein Härtetest geht dieser Frage auf den Grund.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.