Xiaomi Mi Note 2 Pro soll 8 GB RAM und Android Nougat mitbringen

Her damit !38
Schon bald könnte Xiaomi mit dem Mi Note 2 Pro das nächste Mi-Smartphone vorstellen
Schon bald könnte Xiaomi mit dem Mi Note 2 Pro das nächste Mi-Smartphone vorstellen(© 2015 Xiaomi)

Mit einem Leak zum Xiaomi Mi Note 2 Pro ist nun ein weiteres Gerät aufgetaucht, das vom chinesischen Hersteller demnächst vorgestellt werden könnte. Bisher schien es, als würden wir in absehbarer Zeit lediglich die offizielle Vorstellung des Xiaomi Mi5s zu erwarten haben, zu dem bisher auch einige Specs geleakt wurden.

Wie GizChina berichtet, tauchte im chinesischen Mikroblogging-Dienst Weibo ein Screenshot mit den Specs eines neuen Gerätes auf, das als Xiaomi Mi Note 2 Pro bezeichnet wird. Laut dem Leak ist das Smartphone bereits mit Android 7.1 Nougat ausgestattet und verfügt über 256 GB internen Speicher.

Snapdragon 821 und viel Arbeitsspeicher

Nur ein Blick auf die restliche Hardware des Xiaomi Mi  Note 2 Pro genügt, um eines sagen zu können: Performance-Probleme sollte es mit diesem Smartphone nicht geben. Laut dem Leak soll nämlich wie auch im Asus ZenFone 3 Deluse der neue Snapdragon 821-Chipsatz verbaut sein. Im Xiaomi-Gerät taktet dieser mit 2,6 GHz. Besonders spendabel war der Hersteller auch beim Arbeitsspeicher: Ganze 8 GB RAM sind hier auf dem Screenshot vermerkt.

Weitere Informationen zum Xiaomi Mi Note 2 Pro sind bisher nicht vorhanden. Sofern das neue Modell wirklich existiert und der Screenshot echt ist, wäre bisher nicht mal bekannt, wie groß etwa das Display sein wird oder in welcher Auflösung Inhalte dargestellt werden. Zumindest das Mi Note Pro besitzt aber ein 5,7-Zoll-Display. Laut GizChina soll die Quelle des Leaks, Weibo-Nutzer "Kjuma", in der Vergangenheit sehr zuverlässig gewesen sein. Somit könnte es durchaus sein, dass Xiaomi das Mi Note 2 Pro bald auch offiziell vorstellen wird. Aktuell wird davon ausgegangen, dass die Vorstellung schon am 27. September 2016 erfolgt.


Weitere Artikel zum Thema
Xiaomi Black Shark im Test: Wie gut ist das Smart­phone mit dem Game­pad?
Alexander Kraft
Vor allem Shooter wie "PUBG" profitieren von dem Gamepad – aber längst nicht alle.
8.6
Das Xiaomi Black Shark ist zwar nicht das erste Gaming-Smartphone, aber das erste mit eigenem Gamepad. Wie gut es sich damit spielt, klärt der Test.
So will Ikea künf­tig den Smart-Home-Markt erobern
Michael Keller
Ikea bietet bereits Qi-Ladestationen für Smartphones an
Ikea und das für Smartphones bekannte Unternehmen Xiaomi haben eine Partnerschaft angekündigt. Dabei soll es in erster Linie um Smart Home gehen.
Geschen­ki­deen: Tech­nik für unter 50 Euro zu Weih­nach­ten verschen­ken
Jan Johannsen
Naja !8Schöne Geschenke müsse nicht viel Geld kosten.
Weihnachten steht vor der Tür: Falls ihr auf der Such nach Geschenken seid, haben wir Ideen aus dem Technik-Bereich, die weniger als 50 Euro kosten.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.