Xiaomi Mi Note 2 Pro soll 8 GB RAM und Android Nougat mitbringen

Her damit !38
Schon bald könnte Xiaomi mit dem Mi Note 2 Pro das nächste Mi-Smartphone vorstellen
Schon bald könnte Xiaomi mit dem Mi Note 2 Pro das nächste Mi-Smartphone vorstellen(© 2015 Xiaomi)

Mit einem Leak zum Xiaomi Mi Note 2 Pro ist nun ein weiteres Gerät aufgetaucht, das vom chinesischen Hersteller demnächst vorgestellt werden könnte. Bisher schien es, als würden wir in absehbarer Zeit lediglich die offizielle Vorstellung des Xiaomi Mi5s zu erwarten haben, zu dem bisher auch einige Specs geleakt wurden.

Wie GizChina berichtet, tauchte im chinesischen Mikroblogging-Dienst Weibo ein Screenshot mit den Specs eines neuen Gerätes auf, das als Xiaomi Mi Note 2 Pro bezeichnet wird. Laut dem Leak ist das Smartphone bereits mit Android 7.1 Nougat ausgestattet und verfügt über 256 GB internen Speicher.

Snapdragon 821 und viel Arbeitsspeicher

Nur ein Blick auf die restliche Hardware des Xiaomi Mi  Note 2 Pro genügt, um eines sagen zu können: Performance-Probleme sollte es mit diesem Smartphone nicht geben. Laut dem Leak soll nämlich wie auch im Asus ZenFone 3 Deluse der neue Snapdragon 821-Chipsatz verbaut sein. Im Xiaomi-Gerät taktet dieser mit 2,6 GHz. Besonders spendabel war der Hersteller auch beim Arbeitsspeicher: Ganze 8 GB RAM sind hier auf dem Screenshot vermerkt.

Weitere Informationen zum Xiaomi Mi Note 2 Pro sind bisher nicht vorhanden. Sofern das neue Modell wirklich existiert und der Screenshot echt ist, wäre bisher nicht mal bekannt, wie groß etwa das Display sein wird oder in welcher Auflösung Inhalte dargestellt werden. Zumindest das Mi Note Pro besitzt aber ein 5,7-Zoll-Display. Laut GizChina soll die Quelle des Leaks, Weibo-Nutzer "Kjuma", in der Vergangenheit sehr zuverlässig gewesen sein. Somit könnte es durchaus sein, dass Xiaomi das Mi Note 2 Pro bald auch offiziell vorstellen wird. Aktuell wird davon ausgegangen, dass die Vorstellung schon am 27. September 2016 erfolgt.


Weitere Artikel zum Thema
Smart­phone-Akkus sollen künf­tig länger leben
Auch im iPhone 7 ist ein Lithium-Ionen-Akku verbaut
Ein Smartphone-Akku mit hoher Lebensdauer: Forscher wollen den Grund für schwindende Kapazitäten bei Energiespeichern entdeckt haben.
iPhone 8 wird wohl keinen Finger­ab­druck­sen­sor auf der Rück­seite erhal­ten
1
Diese Zeichnung soll das iPhone 8 zeigen
Wo bringt Apple im iPhone 8 den Fingerabdrucksensor unter? Auf einer geleakten Zeichnung der Rückseite ist die Touch ID zumindest nicht zu sehen.
FaceApp lässt Selfies lächeln, altern oder das Geschlecht ändern
Jan Johannsen
FaceApp verändert Gesichter.
Die Selfie-Masken von MSQRD und die AR-Linsen von Snapchat sind nur der Anfang: FaceApp lässt Selfies lächeln, ändert das Alter und das Geschlecht.