Das Xiaomi Mi Pad 2 naht: Event am 22. September wahrscheinlich

Her damit !19
Der Nachfolger des Xiaomi Mi Pad könnte noch im Herbst 2015 vorgestellt werden
Der Nachfolger des Xiaomi Mi Pad könnte noch im Herbst 2015 vorgestellt werden(© 2014 CURVED)

Der Release des Xiaomi Mi Pad 2 naht anscheinend mit großen Schritten: In China soll das Tablet bereits seine Zertifikation erhalten haben. Das chinesische Unternehmen könnte den Nachfolger des Xiaomi Mi Pad schon am 22. September der Öffentlichkeit vorstellen – zusammen mit dem Xiaomi Mi4c.

Das entsprechende Gerät wird in Chinas "3C Zertifizierungszentrum für Qualität" unter der Modellnummer 2015716 in der Kategorie "Tablet/PC" gelistet, berichtet Android Headlines. Das Xiaomi Mi Pad 2 könnte in zwei Versionen erscheinen, mit jeweils Windows 10 und Android Lollipop als Betriebssystem. Bereits Ende Juli hatte es Gerüchte gegeben, dass Xiaomi das Mi Pad 2 auch mit Windows anbieten könnte. Fraglich ist, inwieweit das Tablet dann die MIUI-Benutzeroberfläche des Unternehmens einbindet.

Vorstellung mit Mi4c?

Das Xiaomi Mi Pad 2 wird voraussichtlich ein Display erhalten, dass größer als der 7,9-Zoll-Bildschirm des Vorgängers ausfällt. Allerdings wird dies vermutlich lediglich die Android-Version betreffen, da Windows 10 Mobile Geräte bis zu einer Display-Größe von 8 Zoll unterstützt. Laut Android Headlines sei es zudem wahrscheinlich, dass Xiaomi das Tablet mit einem 3 oder 4 GB großen Arbeitsspeicher ausstattet.

Xiaomi wird vermutlich den Ableger des Xiaomi Mi4, das Mi4c, am 22. September vorstellen. Möglicherweise plant das Unternehmen, auf dieser Veranstaltung auch das Xiaomi Mi Pad 2 zu enthüllen. In wenigen Tagen werden wir also voraussichtlich wissen, ob der Nachfolger des ersten iPad mini-Clons aus China tatsächlich bald erscheint – und mit welcher Hardware das Gerät ausgestattet sein wird.


Weitere Artikel zum Thema
Xperia Z5 und Co.: Sony zieht Nougat-Update zurück
Michael Keller
Besitzer des Xperia Z5 müssen wohl weiter auf Android Nougat warten
Sony hat offenbar das Nougat-Update für seine Smartphones gestoppt: Die entsprechende Mitteilung ist auf Xperia Z5 und Co. nicht mehr zu sehen.
Apple sieht Rot: Tref­fen mit Unicode wegen neuer Haar­farbe für Emojis
1
Apple und die anderen Mitglieder des Unicode-Konsortiums stimmen in Kürze über rothaarige Emojis ab
Die rootharigen Emojis kommen: Das Unicode-Konsortium entscheidet nächste Woche bei Apple in Cupertino über die Einführung der neuen Haarfarbe.
Google Sicher­heits­up­date für Januar 2017 schließt über 90 Sicher­heits­lücken
1
Googles Patches für Januar 2017 sollen Android sicherer machen
Ist Android ein Schweizer Käse? Mit dem Google Sicherheitsupdate für Januar 2017 sollen 94 Lücken im Android-System geschlossen werden – ein Rekord.