Xiaomi Mi4i: Neuer Teaser und neuer Leak aufgetaucht

Unfassbar !13
Am 23. April könnte Xiaomi den Ableger des Mi4 vorstellen
Am 23. April könnte Xiaomi den Ableger des Mi4 vorstellen(© 2014 CURVED)

Das Xiaomi Mi4i zeigt sein angebliches Gesicht auf einer chinesischen Website, wie Android Headlines berichtet. Auf dem geleakten Bild ist jedoch ein Smartphone zu sehen, das sich optisch durchaus vom Xiaomi Mi4 unterscheidet.

Schon seit einiger Zeit verdichten sich die Hinweise auf einen kommenden Mittelklasse-Ableger von Xiaomis aktuellem Top-Smartphone Mi4. Jetzt ist im Netz erstmals ein Bild des Mi4i aufgetaucht, das die Frontseite des Geräts zeigt. Dabei fallen auch optische Unterschiede zum großen Bruder auf, denn bis auf die Position des Firmenlogos ist einiges anders. So befinden sich zum Beispiel der Sensor und die Frontkamera an einer anderen Stelle. Zudem fällt auch der dünne Rahmen des Mi4i auf.

Xiaomi Mi4i: Enthüllung vermutlich am 23. April

Bezüglich der Hardware des Xiaomi Mi4i gibt es schon einige Details. Demnach schlägt im Inneren des Smartphones angeblich das Herz eines Snapdragon 615-Prozessors, dessen acht Kerne mit 1,65 GHz getaktet sind. Unterstützt wird der Chipsatz von 2 GB RAM. An internem Speicher stehen dem Mi4i 16 GB zur Verfügung. Ab Werk soll auf dem Smartphone Android 5.0.2 installiert sein. Die Rückseite ziert eine 13-Megapixel-Kamera, während an der Front ein 5-Megapixel-Modul seinen Dienst verrichtet. Soweit zumindest die aktuellen Gerüchte.

Xiaomi lädt am 23. April zu einem Enthüllungs-Event mit einer "globalen Mi-Phone-Premiere" nach Neu-Delhi ein. Spätestens dann dürfte sich das Geheimnis um das Mi4i lüften. Der Buchstabe i, der das Mi4i von seinem quasi-Vorgänger Mi4 unterscheidet, wird bereits im Motto der Veranstaltung hervorgehoben: "i is coming". Dass dieses ominöse i einiges zu sagen hat, zeigt auch ein recht amüsantes Teaser-Bild, das Xiaomi auf seiner Facebook-Seite veröffentlich hat.


Weitere Artikel zum Thema
iOS 11: Face­time soll angeb­lich Video­te­le­fo­nie mit Grup­pen bieten
Christoph Groth5
Facetime soll unter iOS 11 nicht mehr auf nur zwei Gesprächspartner beschränkt sein.
Gerüchten zufolge führt iOS 10 erstmals Gespräche mit Gruppen via Facetime ein. Bislang ist die Videotelefonie-App auf zwei Partner beschränkt.
Galaxy S8: Bilder von Schutz­hülle zeigen vier­ten Button – für Bixby?
Guido Karsten4
Naja !8Die Renderbilder von der Galaxy S8-Hülle zeigen eindeutig vier physische Buttons
Renderbilder deuten an, dass Samsungs Galaxy S8 vier physische Tasten besitzen wird. Ist womöglich ein Hotkey für die KI-Assistenz Bixby darunter?
Nintendo Switch: Smart­phone-App soll für Online-Spiele unver­zicht­bar sein
Christoph Groth2
Unfassbar !6Multiplayer-Matches mit der Nintendo Switch erfordern womöglich ein Smartphone mit Switch-App
Optional oder nicht? Nintendos US-Chef Reggie Fils-Aimé deutet an, dass Voice-Chat und Matchmaking mit der Nintendo Switch nur via App funktioniert.