Xiaomi Mi5 soll Anfang 2016 erscheinen und Snapdragon 820-Chip erhalten

Her damit !115
Xiaomi soll den Release des Mi5 nun für März 2016 planen
Xiaomi soll den Release des Mi5 nun für März 2016 planen(© 2015 Xiaomi)

Das Xiaomi Mi5 könnte das erste Smartphone werden, das bereits mit Qualcomms neuem Spitzen-Chipsatz Snapdragon 820 ausgestattet ist. Aktuellen Gerüchten zufolge soll Xiaomi den Release seines neuen High-End-Smartphones verlegt haben, um den neuen Prozessor verbauen zu können.

Angeblich soll der Hersteller zunächst noch geplant haben, das Xiaomi Mi5 mit einem Snapdragon 810 auszustatten. Nach den zahlreichen Meldungen über Temperaturprobleme des Chips habe Xiaomi dann allerdings eine Alternative gesucht. Zunächst war noch ein möglicher Wechsel zu MediaTeks neuem Zehn-Kern-Chip Helio X20 im Gespräch. Laut XiaomiToday soll die Wahl aber mittlerweile auf Qualcomms Snapdragon 820 gefallen sein.

Xiaomi Mi5 wie das OnePlus 2 mit USB-Typ-C?

Qualcomm betonte erst kürzlich noch einmal, dass der Snapdragon 820 erst in der ersten Hälfte des kommenden Jahres auf den Markt kommen werde. Xiaomi soll daher sogar den Release-Termin seines neuen Premium-Smartphones Mi5 auf diesen Zeitraum verlegt haben. Genauer ist hier von einem Verkaufsstart im März 2016 die Rede.

Neben dem Snapdragon 820 soll das Xiaomi Mi5 auch mit 4 GB RAM und einem USB-Typ-C-Anschluss ausgestattet sein. Bislang bringt nur der neue "Flaggschiff-Killer"OnePlus 2 einen solchen Port mit sich. Das Display des neuen High-End-Modells von Xiaomi soll den Gerüchten zufolge 5,3 Zoll in der Diagonale messen und eine Auflösung von 1440 x 2560 Pixeln bieten. Daraus ergibt sich die stolze Pixeldichte von 554 ppi. Wie Samsung und Apple soll auch Xiaomi auf mehrere Geräteausführungen mit unterschiedlich großen Speichermodulen setzen und keine Erweiterung per microSD-Karte erlauben. Des Weiteren sind ein Akku mit 3030 mAh, Android 5.1.1 mit der MIUI 7-Oberfläche, ein Fingerabdrucksensor und eine 16-MP-Hauptkamera im Gespräch.


Weitere Artikel zum Thema
Huaweis EMUI 5.1 erhält GoPro-Schnitt­soft­ware Quik
Michael Keller
Über die Gallerie des Huawei P10 gelangt Ihr zur Quik-App
Huawei und GoPro haben auf dem MWC 2017 eine Kooperation verkündet: Die Videoschnitt-App Quik soll fester Teil von EMUI 5.1 sein – auf dem Huawei P10.
Lenovo Moto G5 und G5 Plus im Test: das Hands-on [mit Video]
Stefanie Enge1
Her damit !13Das Moto G5 (links) und das Moto G5 Plus (rechts) im Hands-on
Lenovo hat auf dem MWC in Barcelona die neuen Moto-Smartphones G5 und G5 Plus vorgestellt. Unseren Ersteindruck lest Ihr im Hands-on.
Oppo stellt fünf­fa­chen "verlust­freien Zoom" für Smart­pho­nes-Kame­ras vor
2
Her damit !12So möchte Oppo das Platzproblem des Teleobjektivs lösen
Linsen neu verbaut: Auf dem MWC 2017 hat Oppo eine Dual-Kamera präsentiert, die einen "verlustfreien Zoom" mit fünffacher Vergrößerung erlauben soll.