Xiaomi Mi5: Video, Pressebilder und Spezifikationen geleakt

Es gibt kaum noch Geheimnisse zum Xiaomi Mi5: Nachdem es in letzter Zeit bereits zahlreiche Leaks und Gerüchte zum Nachfolger des Xiaomi Mi4 gab, sind nun gerenderte Bilder des Smartphones aufgetaucht, die vermutlich für die Presse bestimmt sind. Außerdem gibt es ein Video, in dem das Gerät in Aktion zu sehen ist.

Auf den zuerst über Weibo veröffentlichten Renderbildern ist das mutmaßliche Xiaomi Mi5 in verschiedenen Farbkombinationen zu sehen, berichtet Times News. Demnach wird das neue Top-Smartphone des chinesischen Unternehmens zum Release voraussichtlich in den Farben Schwarz, Weiß, Pink und Gold erhältlich sein. Deutlich zu erkennen ist außerdem der Metallrahmen des Gerätes; Gerüchten zufolge soll in den rechteckigen Home Button ein Fingerabdrucksensor integriert sein.

Snapdragon 820 und Plus-Version

Das Xiaomi Mi5 soll ein 5,2-Zoll-Display besitzen, das entweder in Full HD oder sogar in QHD auflöst. Als Herzstück gilt der Snapdragon 820 des kalifornischen Herstellers Qualcomm als heißester Kandidat. Der Arbeitsspeicher soll die Größe von 4 GB aufweisen, während als interner Speicherplatz wahlweise 16 oder 64 GB zur Verfügung stehen. Dazu kommen eine 16-MP-Kamera auf der Rückseite sowie eine 8-MP-Selfie-Kamera. Das Smartphone mit 3030-mAh-Akku soll zum Release für umgerechnet etwa 300 Dollar erhältlich sein.

Gleichzeitig ist auch ein Xiaomi Mi5 Plus als Maxi-Ableger im Gespräch. Der Bildschirm dieses Smartphones soll in der Diagonale 5,5 oder 5,7 Zoll messen und eine QHD-Auflösung besitzen. Die übrige Ausstattung entspricht weitestgehend der des Mi5, bis auf den Speicherplatz, der 32 GB umfassen soll. Der Preis für das Xiaomi Mi 5 Plus soll zum Release umgerechnet etwa 390 Dollar betragen.


Weitere Artikel zum Thema
iOS 11: Face­time soll angeb­lich Video­te­le­fo­nie mit Grup­pen bieten
Christoph Groth5
Facetime soll unter iOS 11 nicht mehr auf nur zwei Gesprächspartner beschränkt sein
Gerüchten zufolge führt iOS 10 erstmals Gespräche mit Gruppen via Facetime ein. Bislang ist die Videotelefonie-App auf zwei Partner beschränkt.
Galaxy S8: Bilder von Schutz­hülle zeigen vier­ten Button – für Bixby?
Guido Karsten1
Die Renderbilder von der Galaxy S8-Hülle zeigen eindeutig vier physische Buttons
Renderbilder deuten an, dass Samsungs Galaxy S8 vier physische Tasten besitzen wird. Ist womöglich ein Hotkey für die KI-Assistenz Bixby darunter?
Nintendo Switch: Smart­phone-App soll für Online-Spiele unver­zicht­bar sein
Christoph Groth1
Multiplayer-Matches mit der Nintendo Switch erfordern womöglich ein Smartphone mit Switch-App
Optional oder nicht? Nintendos US-Chef Reggie Fils-Aimé deutet an, dass Voice-Chat und Matchmaking mit der Nintendo Switch nur via App funktioniert.