Xiaomi Mi5: Video, Pressebilder und Spezifikationen geleakt

Es gibt kaum noch Geheimnisse zum Xiaomi Mi5: Nachdem es in letzter Zeit bereits zahlreiche Leaks und Gerüchte zum Nachfolger des Xiaomi Mi4 gab, sind nun gerenderte Bilder des Smartphones aufgetaucht, die vermutlich für die Presse bestimmt sind. Außerdem gibt es ein Video, in dem das Gerät in Aktion zu sehen ist.

Auf den zuerst über Weibo veröffentlichten Renderbildern ist das mutmaßliche Xiaomi Mi5 in verschiedenen Farbkombinationen zu sehen, berichtet Times News. Demnach wird das neue Top-Smartphone des chinesischen Unternehmens zum Release voraussichtlich in den Farben Schwarz, Weiß, Pink und Gold erhältlich sein. Deutlich zu erkennen ist außerdem der Metallrahmen des Gerätes; Gerüchten zufolge soll in den rechteckigen Home Button ein Fingerabdrucksensor integriert sein.

Snapdragon 820 und Plus-Version

Das Xiaomi Mi5 soll ein 5,2-Zoll-Display besitzen, das entweder in Full HD oder sogar in QHD auflöst. Als Herzstück gilt der Snapdragon 820 des kalifornischen Herstellers Qualcomm als heißester Kandidat. Der Arbeitsspeicher soll die Größe von 4 GB aufweisen, während als interner Speicherplatz wahlweise 16 oder 64 GB zur Verfügung stehen. Dazu kommen eine 16-MP-Kamera auf der Rückseite sowie eine 8-MP-Selfie-Kamera. Das Smartphone mit 3030-mAh-Akku soll zum Release für umgerechnet etwa 300 Dollar erhältlich sein.

Gleichzeitig ist auch ein Xiaomi Mi5 Plus als Maxi-Ableger im Gespräch. Der Bildschirm dieses Smartphones soll in der Diagonale 5,5 oder 5,7 Zoll messen und eine QHD-Auflösung besitzen. Die übrige Ausstattung entspricht weitestgehend der des Mi5, bis auf den Speicherplatz, der 32 GB umfassen soll. Der Preis für das Xiaomi Mi 5 Plus soll zum Release umgerechnet etwa 390 Dollar betragen.


Weitere Artikel zum Thema
Immer mehr Android-Nutzer grei­fen laut Studie zum iPhone
Michael Keller9
Peinlich !6Die größeren iPhones – wie hier das iPhone 7 Plus – werden immer beliebter
Ein Analyse-Unternehmen hat Zahlen zu iPhone-Verkäufen veröffentlicht. Demnach wechseln viele Nutzer von Android zu iOS – und bevorzugen Plus-Modelle.
USB 3.2 ange­kün­digt: So schnell ist der neue Stan­dard
Smartphones wie das Galaxy S8 sind mit USB-C ausgestattet – aber nicht mit USB 3.2
Der neue Standard USB 3.2 ist offiziell – und unterstützt hohe Datenübertragungsraten über mehrere Leitungen gleichzeitig.
Watch­box: RTL star­tet kosten­lo­ses Stre­a­ming-Ange­bot mit Werbung
1
RTL hat mit Watchbox einen neuen Streaming-Dienst gestartet
Legal streamen ohne Abonnement: Watchbox von RTL ist eine kostenlose Alternative zu Netflix und Amazon Prime Video – aber mit nur wenigen Top-Filmen.