Xiaomi Mi5c: Geleakte Fotos zeigen schmuckes Smartphone

Her damit !10
Die Fotos sollen das Einsteiger-Smartphone Xiaomi M5c zeigen
Die Fotos sollen das Einsteiger-Smartphone Xiaomi M5c zeigen(© 2016 GizChina)

Sehen wir hier bereits das Xiaomi Mi5c? Im Internet sind Fotos aufgetaucht, die das neue Einsteiger-Gerät des chinesischen Unternehmens zeigen sollen. Sollten die Bilder echt sein, erwartet uns vielleicht schon in naher Zukunft ein durchaus ansehnliches Smartphone.

Die Fotos zeigen das mutmaßliche Xiaomi Mi5c als schlankes Gerät, dessen Display von relativ dünnen Rändern eingefasst wird. Die Seiten des Bildschirms scheinen laut GizChina zudem leicht abgerundet zu sein – von einem Curved-Display zu sprechen, erscheint allerdings etwas übertrieben. Die Rückseite des Gehäuses ist vermutlich aus Kunststoff, soll aber mit einer Metalllegierung versehen sein.

Zum Release knapp 200 Euro

Zur Ausstattung des Xiaomi Mi5c ist bislang nur wenig bekannt: Das Smartphone soll von einem Prozessor mit acht Kernen angetrieben werden, die jeweils mit bis zu 2,2 GHz getaktet sind. Der Arbeitsspeicher hat mutmaßlich die Größe von 3 GB. Als Betriebssystem wird den Gerüchten zufolge ab Werk Android 6.0 Marshmallow vorinstalliert sein. Auf der Vorderseite verfügt das Gerät offenbar über einen Fingerabdrucksensor.

Erst vor Kurzem hat das Unternehmen aus China mit dem Xiaomi Mi5s und dem Mi5s Plus neue Top-Geräte vorgestellt. Mit dem Mi5c wird das Lineup nun voraussichtlich um ein Einsteiger-Smartphone ergänzt. Der baldige Release ist durchaus wahrscheinlich: Der Vorgänger Mi4c ist im vierten Quartal 2015 erschienen und kostete zum Marktstart knapp 200 Euro. Ein ähnlicher Preis wird auch für das Mi5c erwartet.


Weitere Artikel zum Thema
Quick Charge 4.0 lädt den Akku im Nubia Z17 in 15 Minu­ten zur Hälfte
Guido Karsten1
Kleiner Bruder: das Nubia Z17 mini
ZTE soll aktuell die Präsentation des Nubia Z17 vorbereiten. Laut eines Teasers könnte es sich um das erste Smartphone mit Quick Charge 4.0 handeln.
Galaxy S8: Samsung äußert sich zum Iris-Scan­ner-Hack
5
Samsung zufolge ist der Iris-Scanner des Galaxy S8 sicher
Der Iris-Scanner des Galaxy S8 wurde vom Chaos Computer Club leicht überlistet. In einem Statement behauptet Samsung aber, das sei "extrem schwierig".
iPhone 8: Neue Hinweise auf Dual-Front­ka­mera
Guido Karsten3
Links vom Lautsprecher des iPhone 8 soll die geheimnisvolle 3D-Kamera zu finden sein
Was wird die Frontkamera des iPhone 8 alles können? Schematische Zeichnungen weisen auf mehrere Öffnungen neben dem Lautsprecher hin.