Xiaomi Mi7 soll parallel zum Galaxy S9 erscheinen

Her damit !7
Der Nachfolger des Xiaomi Mi6 soll auf dem MWC 2018 präsentiert werden
Der Nachfolger des Xiaomi Mi6 soll auf dem MWC 2018 präsentiert werden(© 2017 CURVED)

Das Xiaomi Mi7 kommt – und das offenbar schon in naher Zukunft: Wie nun bekannt wurde, wird das Unternehmen aus China auch auf dem diesjährigen Mobile World Congress (MWC) vertreten sein. Es ist sehr wahrscheinlich, dass der Hersteller dort sein neues Flaggschiff enthüllt.

Der Produktmarketing-Direktor von Xiaomi, Zang Chih-yuan, hat nun über verschiedene Social-Media-Kanäle bekannt gegeben, dass es auf dem MWC 2018 einen Stand des Unternehmens geben wird, wie GizChina berichtet. Es gilt als sehr wahrscheinlich, dass der Hersteller das Event nutzt, um sein Vorzeigemodell für dieses Jahr zu präsentieren – das Xiaomi Mi7. Sollte dieser Fall eintreten, zieht Xiaomi mit Samsung gleich: Der Konkurrent aus Südkorea will angeblich das Galaxy S9 auf der Veranstaltung der Öffentlichkeit vorstellen.

Snapdragon 845 und Gesichtserkennung

Schon Ende 2017 hatte Xiaomi angekündigt, sein nächstes High-End-Smartphone im ersten Quartal 2018 zu enthüllen. Dies geschah im Rahmen der Vorstellung des Snapdragon 845 – der Top-Chipsatz wird als Antrieb in dem Gerät verbaut sein. Auch dieses Feature teilt sich das Smartphone aus China mit dem Galaxy S9, das zumindest in einigen Regionen mit dem Chip ausgestattet sein wird.

Gerüchten zufolge soll das Xiaomi Mi7 wie das iPhone X Gesichtserkennung bieten – und ebenso auf einen Fingerabdrucksensor verzichten. Einen Scan des Gesichts als Sicherheits-Feature könnte das Galaxy S9 ebenfalls bieten. Der diesjährige MWC wird also spannend; ebenso interessant wird es, zu sehen, welches Unternehmen sein Top-Smartphone mit dem Snapdragon 845 dann zuerst auf den Markt bringen kann.


Weitere Artikel zum Thema
Xiaomi Black Shark im Test: Wie gut ist das Smart­phone mit dem Game­pad?
Alexander Kraft
Vor allem Shooter wie "PUBG" profitieren von dem Gamepad – aber längst nicht alle.
8.6
Das Xiaomi Black Shark ist zwar nicht das erste Gaming-Smartphone, aber das erste mit eigenem Gamepad. Wie gut es sich damit spielt, klärt der Test.
So will Ikea künf­tig den Smart-Home-Markt erobern
Michael Keller
Ikea bietet bereits Qi-Ladestationen für Smartphones an
Ikea und das für Smartphones bekannte Unternehmen Xiaomi haben eine Partnerschaft angekündigt. Dabei soll es in erster Linie um Smart Home gehen.
Geschen­ki­deen: Tech­nik für unter 50 Euro zu Weih­nach­ten verschen­ken
Jan Johannsen
Naja !8Schöne Geschenke müsse nicht viel Geld kosten.
Weihnachten steht vor der Tür: Falls ihr auf der Such nach Geschenken seid, haben wir Ideen aus dem Technik-Bereich, die weniger als 50 Euro kosten.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.