Xiaomi Mi8 Pro mit Fingerabdrucksensor im Display vorgestellt

Die Standardausführung des Xiaomi Mi8 (Bild) besitzt noch keinen Fingerabdrucksensor im Display
Die Standardausführung des Xiaomi Mi8 (Bild) besitzt noch keinen Fingerabdrucksensor im Display(© 2018 CURVED)

Das Xiaomi Mi8 Pro ist offiziell: Wie erwartet hat der Hersteller am 19. September 2018 zwei neue Geräte der Mi8-Reihe vorgestellt. Neben dem High-End-Modell stößt mit dem Xiaomi Mi8 Lite außerdem ein günstigeres Smartphone hinzu.

Wie das Mi8 Explorer Edition besitzt auch das Xiaomi Mi8 Pro einen Fingerabdrucksensor im Display. Außerdem ist eine Infrarot-Gesichtserkennung mit an Bord, über die ihr das Smartphone komfortabel und sicher entsperren können sollt. Es stehen eine goldene und eine blaue Ausführung zur Auswahl sowie eine Variante mit transparenter Rückseite. Das Gerät besitzt ein 6,21 Zoll großes OLED-Display, das mit 2284 x 1080 Pixeln auflöst, und einen Snapdragon-845-Chipsatz. Auf der Rückseite befindet sich laut GSMArena eine 12-MP-Dualkamera, vorne kommt ein 20-MP-Objektiv zum Einsatz.

Mi8 Pro: zwei verschiedene Konfigurationen

Anders als bei der Explorer Edition könnt ihr aus zwei verschiedenen Konfigurationen wählen: Das Xiaomi Mi8 Pro wird sowohl mit 6 GB als auch mit 8 GB RAM erhältlich sein. Der interne Speicher beträgt in beiden Fällen 128 GB. Die Basisausführung soll in China umgerechnet 400 Euro kosten, das Top-Modell 450 Euro. Vorbestellungen nimmt der Hersteller bereits entgegen, die Auslieferung im Heimatmarkt erfolgt am 21. September 2018.

Wie bei Xiaomi-Geräten üblich, ist fraglich, ob das Xiaomi Mi8 Pro hierzulande in den Handel gelangt. GSMArena vermutet zumindest, dass das Gerät die internationale Variante des Mi8 Explorer Edition werden könnte. Zumindest über Import-Händler solltet ihr das Smartphone aber beziehen können.

Mi8 Lite mit traditionellem Fingerabdrucksensor

Das Xiaomi Mi8 Lite bietet ein 6,26 Zoll großes LC-Display und den Mittelklasse-Chipsatz Snapdragon 660. An Kameras stehen vorne ein einzelnes 24-MP-Objektiv zur Verfügung, hinten zwei Linsen, die mit 12 MP beziehungsweise 5 MP auflösen. Der Fingerabdrucksensor befindet sich auf der Rückseite.

Kosten soll das Xiaomi Mi8 Lite mit 4 GB RAM und 64 GB internem Speicher umgerechnet 175 Euro. Für 2 GB mehr Arbeitsspeicher verlangt der Hersteller rund 210 Euro. Die stärkste Konfiguration mit 6 GB RAM und 128 GB ROM kostet in China ca. 250 Euro. Die Auslieferung findet ab dem 25. September 2018 statt.

Weitere Artikel zum Thema
Xiaomi Mi8 Lite: Herstel­ler preist Gaming-Eigen­schaf­ten an
Michael Keller
Zum Xiaomi Mi8 (Bild) sind Mitte September 2018 zwei Ableger erschienen
Das Xiaomi Mi8 Lite soll ein leistungsstarkes, günstiges Gaming-Smartphone sein. Kann der Hersteller diese Behauptung glaubhaft begründen?
Xiaomi Mi8: Spezi­al­aus­füh­rung hat offen­bar bunte Rück­seite
Lars Wertgen2
Die besondere Edition des Xiaomi Mi8 soll bunt ausfallen
Kommt eine Sonderedition des Xiaomi Mi8 mit farbenfroher Rückseite? Im Netz sind Bilder aufgetaucht, die darauf hinweisen.
Xiaomi Mi8: Der Herstel­ler plant offen­bar eine güns­tige Vari­ante
Christoph Lübben
Das Xiaomi Mi8 könnte bald noch einen MIttelklasse-Ableger erhalten
Eine günstige Variante des Xiaomi Mi8 wird angeblich bald enthüllt. Offenbar handelt es sich um ein Smartphone der Mittelklasse mit Dualkamera.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.