Bestellhotline: 0800-0210021

Xiaomi Redmi Note 11 Pro: Dieses Feature fehlt vielen Flaggschiffen

Xiaomi Redmi Note 10 Pro Rahmen
Hier hat der Nachfolger nachgebessert: Das Redmi Note 11 Pro soll deutlich schneller laden (© 2021 CURVED )
79

Xiaomi setzt nicht nur auf die (ehemalige) Mi-Serie, sondern auch die Redmi-Geräte stammen aus diesem Hause. Jetzt hat der Konzern ein Feature des kommenden Redmi Note 11 Pro verraten, von dem Nutzer eines Galaxy S21 Ultra oder iPhone 13 Pro Max nur träumen können.

Die schnellsten und besten Technologien nutzen Smartphone-Hersteller eigentlich nur in ihren Flaggschiffen. Einen anderen Weg geht Xiaomi: So bekam zum Beispiel das Redmi Note 10 Pro ein superflüssiges 120-Hz-AMOLED-Display spendiert, ist hier also gleichauf mit dem iPhone 13. Noch einmal 120 gibt es beim Nachfolger Redmi Note 11 Pro+, diesmal geht es hier aber um die Ladeleistung in Watt. "Hyper-Charge" nennt Xiaomi diese Technologie, die unter anderem beim aktuellen Xiaomi 11T Pro im Einsatz ist.

Samsung und Apple können nicht mithalten

Durch Leaker war die 120-W-Ladefunktion schon im Gespräch, nun folgte die offizielle Bestätigung von Redmi. Auf der chinesischen Social-Media-Plattform Weibo teilte der Konzern einige Teaser, die unter anderem das Lade-Feature enthüllten. Dabei ist 120-Watt-Laden nicht nur ein Novum in der zu erwartenden Preisklasse des Redmi Note 11, sondern selbst für Flaggschiffe extrem schnell. Zum Vergleich: Das Galaxy S21 Ultra lädt mit 25 Watt, Apples iPhone 13 Pro Max mit 27 Watt.

Noch ist allerdings unklar, ob alle Geräte der Note-11-Serie mit vollen 120 Watt laden, oder dieses Feature dem Pro-Plus-Modell vorenthalten ist. Vielleicht ist ein Gerät ohne diese Funktion aber auch keine schlechte Wahl, denn: superschnelles Laden hat seine Tücken. Viel Leistung führt zu hohen Temperaturen, die über längere Zeit dem Akku schaden können. Xiaomi arbeitet hier in seinen Flaggschiffen mit einem eigens entwickelten Kühlsystem entgegen, aber noch ist die Technologie zu frisch, um die Langlebigkeit dieser Akkus einschätzen zu können. Generell hilft es bei allen Smartphones das Schnellladen nur zu nutzen, wenn unbedingt nötig. Wenn ihr die Zeit habt, dann lasst es bei eurem Akku lieber ruhig angehen. Viele Handys haben zum Beispiel für die Ladung über Nacht spezielle akkuschonende Modi.

Redmi Note 11 Pro: Ein Mittelklasse-Kracher?

Statt Geheimniskrämerei setzt Redmi beim Marketing auf Hype, weswegen viele Funktionen des Redmi Note 11 Pro schon auf Weibo offiziell angeteasert wurden. Die ersten Bilder zeigen so das neue Design mit flachen Kanten und einer Xiaomi-11-ähnlichen Kamera. Nur schlanke 8,34 mm ist das Gerät dick, mit einem Kamerasockel der noch einmal 3,5 mm aus der Rückseite ragt. Damit reiht sich das Modell in die Reihe schlanker Xiaomi-Smartphones ein, die beim Xiaomi Mi 11 Lite (hier im Test) begonnen hat.

Unter den enthüllten Spezifikationen befindet sich außerdem ein 120-Hz-AMOLED-Display, WiFi 6, Stereo-Lautsprecher, Klinkenanschluss und eine Dreifach-Kamera auf der Rückseite. Unklar ist noch, was die verschiedenen Versionen des Redmi Note 11 kosten sollen. Wenn sich das kommende Modell allerdings am Preis der Vorgänger orientiert, dann gäbe es dieses Feature-Set zu einem echten Kampfpreis.

Redmi Note 10 Pro Blau Frontansicht 1 Deal
Xiaomi Redmi Note 10 Pro
+ BLAU Allnet XL 8 GB + 2 GB
mtl./24Monate: 
15,99
einmalig: 
1,00 €
zum shop
11 lite 5G NE Schwarz Frontansicht 1 Deal
Xiaomi 11 lite 5G NE
+ BLAU Allnet XL 8 GB + 2 GB
mtl./24Monate: 
15,99
einmalig: 
1,00 €
zum shop
Wie findet ihr das? Stimmt ab!
Weitere Artikel zum Thema