Xiaomi Redmi Note 5 Pro mit Android Oreo beim MWC gesichtet

Das Xiaomi Redmi Note 5 Pro wurde erst vor wenigen Tagen in Indien vorgestellt und ist damit brandneu auf dem Smartphone-Markt. Um so ärgerlicher ist, dass das Gerät ab Werk noch mit Android 7.1.2 Nougat läuft. Ein Video vom Mobile World Congress in Barcelona lässt nun allerdings Hoffnung aufkeimen, demnächst ein Update mit Android Oreo oder gar eine neue Ausgabe des Smartphones zu sehen.

Das Video stammt vom italienischen Ableger von GizChina und zeigt eindeutig das Xiaomi Redmi Note 5 Pro. Für Verwunderung sorgt allerdings die Tatsache, dass auf dem Gerät offenbar Android 8.1.0 Oreo läuft, für das Xiaomi bislang eigentlich noch kein Update veröffentlicht hat. Wie die Entdecker des mysteriösen Smartphones schlussfolgern, kann es dafür zwei gute Erklärungen geben.

Redmi Note 5 Pro Global Version in Arbeit?

Die einfachste Lösung ist selbstverständlich, dass Xiaomi die Vorführgeräte beim MWC einfach schon mit einer Vorabversion des Updates auf Android 8.1.0 Oreo versorgt hat. Die zweite Erklärung für die Sichtung würde hierzulande aber wohl mehr Nutzern zusagen: Es wäre nämlich auch möglich, dass Xiaomi eine neue Ausgabe des Smartphones wie zum Beispiel eine Redmi Note 5 Pro Global Version plant, die dann auch hierzulande erscheinen könnte.

Eine neue Global Version des Redmi Note 5 Pro, welche direkt ab Werk in Deutschland mit Android 8.1.0 auf den Markt käme, hätte außerdem noch einen zusätzlichen Vorteil: Alle Smartphones, die mit Android Oreo auf den Markt kommen, müssen laut Google "Project Treble" unterstützen und haben so das Zeug dazu, in Zukunft weitere Updates deutlich schneller zu erhalten. Wir dürfen gespannt sein, welche der beiden Erklärungen sich letztlich als wahr herausstellt.


Weitere Artikel zum Thema
Google Pixel 4a XL: Wieso wurde dieses Schmuck­stück einge­stampft?
Michael Keller
Smart5Das Pixel 4 (Bild) bekommt leider keinen Maxi-Ableger
So hätte das Google Pixel 4a XL ausgesehen: Im Internet sind Bilder aufgetaucht, die das Design des Maxi-Smartphones preisgeben.
Xiaomi Redmi Note 9 Pro: Der neue Preis-Leis­tungs­kra­cher von Xiaomi ist da
ADVERTORIAL
ANZEIGEDas Xiaomi Redmi Note 9 Pro kommt mit einer schicken Glasrückseite.
Auf den Kassenschlager Redmi Note 8T folgt nun das Redmi Note 9 Pro. Mit einem Preis von unter 300 Euro startet der neue Preis-Leistungskracher durch.
Xiaomi Redmi Note 9 Pro im Hands-On: Wie fällt der Erstein­druck aus?
Christoph Lübben
Gefällt mir16Das Xiaomi Redmi Note 9 Pro hat ein besonders großes Display
Das Xiaomi Redmi Note 9 Pro im Hands-On: Wir haben das Smartphone bereits ausprobieren können. Das erste Fazit hat auch den Autoren überrascht.