Xperia E5 ist offiziell: Sonys neues Einsteiger-Smartphone

Weg damit !12
Das Xperia E5 soll ab Juli 2016 erhältlich sein
Das Xperia E5 soll ab Juli 2016 erhältlich sein(© 2016 Sony)

Sony bringt ein neues Einsteiger-Smartphone der unteren Preisklasse heraus: Wie der japanische Hersteller nun mitteilte, soll das Xperia E5 ab dem dritten Quartal 2016 erhältlich sein. Erste Infos über das neue Gerät wurden bereits bekannt, als Sony kürzlich und offenbar aus Versehen Bilder davon auf Facebook veröffentlichte.

Das Äußere des Xperia E5 ist schlicht aber elegant. Während andere Hersteller gerade bei Einsteiger-Smartphones gern auf knallige Farben und rundliche Gehäuseformen setzen, bietet das neue Sony-Gerät klare Kanten und ein eher unauffälliges Erscheinungsbild. Erhältlich soll es zudem nur in Schwarz und Weiß sein. Wer also ein einfaches und trotzdem elegantes Smartphone sucht, dem könnte das E5 optisch zusagen.

Bis zu zwei Tage Akkulaufzeit

Der Bildschirm des Xperia E5 ist mit 5 Zoll in der Diagonale weder besonders groß noch besonders klein. Passend für den Einsteigerbereich löst er auch lediglich in HD mit 720p auf. Der verbaute Quad-Core-Prozessor MTK6735 ist nicht der schnellste und darf auch lediglich auf 1,5 GB RAM zugreifen; doch soll er immerhin genügend Leistung bieten, um Full-HD-Videoaufnahmen zu ermöglichen. Zudem unterstützt er LTE-Funk. Laut Sony soll der Akku trotz der eigentlich mäßigen Kapazität von 2300 mAh bis zu zwei Tage lang durchhalten können.

Der enthaltene Speicher mit der Größe von 16 GB ist per microSD-Karte erweiterbar, sodass Fotos, Videos und Apps ausreichend Platz finden sollten. Sony hat dem Einsteiger-Smartphone eine 13-MP-Hauptkamera sowie ein 5-MP-Modul für Selfies spendiert. Trotz des recht geringen Preises von 199 Euro könnte das Xperia E5 damit ordentliche Fotos liefern. Ob diese qualitativ vielleicht sogar an die beeindruckenden Aufnahmen des teureren Moto G4 Plus heranreichen, müssen erst Tests zeigen.


Weitere Artikel zum Thema
Xperia XA erhält Sicher­heits­up­date für Januar
Guido Karsten
Das Xperia XA ist das Einsteigermodell in Sonys X-Lineup von 2016
Das Sony Xperia XA wird wieder ein Stück sicherer: Der Hersteller hat ein Sicherheitsupdate für sein Mittelklasse-Smartphone veröffentlicht.
Samsung zeigt Augmen­ted- und Virtual-Reality-Projekte auf dem MWC
Die Brille Monitorless.
Samsung arbeitet an vier Projekten rund um Augmented und Virtual Reality. Dabei handelt es sich um drei Software-Anwendungen und eine Datenbrille.
Mophie Hold Force im Test: Dieses iPhone-Case ist magne­tisch
Marco Engelien
Die "Hold Force"-Reihe fürs iPhone 7 von Mophie
9.5
Dieses Zubehör fürs iPhone 7 zieht an: Die Gadgets der "Hold Force"-Reihe von Mophie haften magnetisch aneinander. Wie gut das hält, verrät der Test.