Xperia XA1 womöglich schon ab 10. April erhältlich

Das Xperia XA1 besitzt ein 5-Zoll-Display
Das Xperia XA1 besitzt ein 5-Zoll-Display(© 2017 Sony)

Das Xperia XA1 soll schon bald im Handel erhältlich sein: Auf dem Mobile World Congress (MWC) 2017 in Barcelona hat Sony nicht nur neue Premium-Smartphones mit High-End-Ausstattung angekündigt, sondern auch Geräte aus der Mittelklasse. Eines davon soll noch im April erscheinen.

Schon zur Präsentation auf dem MWC 2017 hieß es, dass Mitte April der Release des Xperia XA1 erfolgt. Das Smartphone soll ab dem 10. April erhältlich sein, schreibt der britische Online-Shop Clove nun auf seinem offiziellen Blog. Ob an diesem Tag auch der Release in mehreren europäischen Ländern erfolgt, also zum Beispiel in Deutschland, ist noch nicht bekannt.

23 MP unter 300 Euro

Zur Erinnerung: Bei dem Xperia XA1 handelt es sich um ein Smartphone, dessen Display in der Diagonale 5 Zoll misst und in HD (1280 x 720 Pixel) auflöst. Im Inneren werkeln der MediaTek 6757-Chipsatz sowie 3 GB RAM. An internem Speicher hat Sony dem Gerät 32 GB spendiert, der Akku besitzt eine Kapazität von 2300 mAh. Für Selfies ist eine 8-MP-Frontkamera verbaut. Die Hauptkamera auf der Rückseite ermöglicht Fotos in der Auflösung von bis zu 23 MP.

Das Xperia XA1 wird in Deutschland voraussichtlich zum Preis von 279 Euro erscheinen. Im Mai 2017 wird daraufhin das Xperia XA1 Ultra erwartet, das sich von der herkömmlichen Ausführung etwa durch ein großes 6-Zoll-Display und eine Frontkamera mit 16 MP-Auflösung unterscheidet. Das Ultra-Modell soll 379 Euro kosten. Beide Geräte sind zur Veröffentlichung bereits mit Android 7.0 Nougat ausgestattet.

Weitere Artikel zum Thema
Huawei Mate 10 Pro: So sicher soll der Akku sein
Christoph Lübben
Der Akku des Huawei Mate 10 Pro soll trotz seiner Größe und der Schnellladefunktion sicher sein
Das Huawei Mate 10 Pro wurde vom TÜV zertifiziert. Ein Video beschreibt nun, welche Tests das Gerät dafür bestehen musste.
Galaxy S8 soll Porträt-Modus per Update erhal­ten
Francis Lido
Das Galaxy S8 soll einen Porträt-Modus bekommen
Samsungs Kundendienst zufolge könnte das Galaxy S8 nachträglich einen Porträt-Modus erhalten – per Software-Update.
Hochauf­lö­sende Fotos vom iPhone X in freier Wild­bahn aufge­taucht
Michael Keller2
Das iPhone X wurde offenbar in einer U-Bahn in China gesichtet
Das iPhone X kommt: Ein Nutzer hat Fotos veröffentlicht, die einen guten Eindruck davon vermitteln, wie das Gerät tatsächlich aussieht.