Xperia Z3 & Z2: Sony Japan bestätigt Android 5.1.1 Lollipop-Update für Juli

Her damit !74
Das neue Update soll auch das Sony Xperia Z3 mit Android 5.1.1 versorgen
Das neue Update soll auch das Sony Xperia Z3 mit Android 5.1.1 versorgen(© 2014 CURVED)

Die Zertifizierung eines neuen Software-Updates für Sony-Geräte der Modellreihen Xperia Z3 und Z2 hatte bereits vermuten lassen, dass diese bald Android 5.1.1 erhalten werden. Wie XperiaBlog berichtet, hat Sonys Zentrale in Japan nun Klartext gesprochen und das Gerücht bestätigt: Das Update enthält wirklich die neueste Version von Android Lollipop und erscheint noch im Juli.

Zusammen mit der Bestätigung des bald beginnenden Update-Rollouts hat Sony Japan auch verraten, welche Neuerungen mit der frischen Software Einzug halten werden. Dazu gehören beispielsweise zusätzliche Optionen in den Schnelleinstellungen, über die Ihr die Auswahlmenüs für WLAN und Bluetooth erreichen könnt. Außerdem werden in den Schnelleinstellungen einige Icons durch neue ersetzt.

Globaler Release kann jederzeit starten

Dem Bericht zufolge startet Sony den Release neuer Software-Updates in Japan für gewöhnlich erst einige Zeit später als in anderen Teilen der Welt. Die Ankündigung der Software-Aktualisierung für Xperia Z3- und Xperia Z2-Geräte in Japan lässt vermuten, dass der Hersteller hier für ausgeglichenere Verhältnisse sorgen möchte. Der internationale Release des Updates auf Android 5.1.1 könnte aber dennoch schon vor dem Rollout in Japan und damit im Grunde jederzeit beginnen.

Das Build mit der Version 23.4.A.0.546 und Android 5.1.1 soll laut dem kürzlich entdeckten Zertifizierungsbericht für insgesamt fünf Sony-Geräte erscheinen. Hierzu zählen die Smartphones Xperia Z3, Xperia Z3 Compact und Xperia Z2 sowie die Sony-Tablets Xperia Z3 Tablet Compact und Xperia Z2 Tablet.


Weitere Artikel zum Thema
Das Galaxy S8 könnte zum Release auch in Blau erschei­nen
5
Auf dem Bild ist das Gehäuse des Galaxy S8 an den Seiten in Blau gefärbt
Offenbar erscheint das Galaxy S8 auch in Blue Coral: Ein neuer Leak zeigt das Gerät in einem weiteren Farbton, der womöglich zum Verkaufsstart kommt.
So häufig werden Apples iPhone 2G, 3G und 3GS immer noch genutzt
Guido Karsten
Auch das iPhone 3GS ist immer noch nicht ausgestorben
Das erste iPhone wurde 2007 angekündigt und es ist noch immer nicht tot. Eine Statistik verrät nun, wo alte Apple-Geräte immer noch genutzt werden.
Google soll an App zur Bild­be­ar­bei­tung mit mehre­ren Perso­nen werkeln
Auch im Rahmen der Google I/O 2016 wurden neue Apps vorgestellt
Wer sucht den schönsten Filter aus? Google soll an einer App arbeiten, die Gruppen das gemeinsame Editieren von Fotos ermöglicht.