Xperia Z5, Z3 Plus und Z4 Tablet: Update auf Android 6.0 Marshmallow ist da

Sony hat die Update-Maschinerie in Gang gesetzt: Wer ein Xperia Z5, Xperia Z5 compact, Xperia Z5 Premium, Xperia Z3 Plus oder Xperia Z4 Tablet sein Eigen nennt, sollte in Kürze die angekündigte Aktualisierung auf Android 6.0 Marshmallow herunterladen dürfen – sofern das Update nicht sogar schon angekommen ist. 

Sonys Update auf Android Marshmallow basiert dabei zwar auf Android 6.0 und noch nicht auf der neueren Version 6.0.1, jedoch wurde Googles zuletzt veröffentlichtes Sicherheitsupdate für Februar 2016 bereits integriert. Wie XperiaBlog berichtet, ist die Aktualisierung für alle drei Smartphones der Xperia Z5-Reihe als auch für das Xperia Z3 Plus verfügbar. Außerdem dürfen Besitzer des Xperia Z4-Tablets den Download des Updates starten. Die Software steht sowohl für de WiFi- als auch für die LTE-Variante des wasserdichten Gerätes bereit.

Ohne Stamina-Modus und das praktische Speicherkarten-Feature

Es mag zunächst überraschen, aber Sony hat seinen eigens entwickelten Stromsparmodus, den sogenannten Stamina-Modus, aus dem Update auf Android 6.0 Marshmallow entfernt. Zwar ist nicht ausgeschlossen, dass Sony das Feature in kommenden Versionen wieder einfließen lässt, jedoch sollte bis dahin auch das von Google in Android 6.0 untergebrachte Doze-Feature den Stromverbrauch spürbar mindern und damit die Akkulaufzeit erhöhen. Einige Veränderungen, die das Update auf Android 6.0 auf dem Xperia Z5 vornimmt, sind auch im oben gezeigten Video zu sehen.

Keinen Ersatz gibt es hingegen für ein anderes Feature, das Sony leider nicht in das frisch veröffentlichte Android-Update für das Xperia Z5, Z3 Plus und Z4 Tablet integriert hat: die Möglichkeit zur Nutzung von SD-Karten als interner Speicher. Das sogenannte "Adoptable Storage"-Feature soll es eigentlich erlauben, Erweiterungsspeicher von microSD-Karten exakt wie den internen Speicher des Smartphones einzusetzen. Auch Samsungs Galaxy S7 und LGs G5 unterstützen die Funktion trotz des praktischen Nutzens für den Besitzer nicht. Samsungs High-End-Smartphone erlaubt allerdings immerhin die Installation einiger Apps auf der Speicherkarte, solange diese nicht zu den Systemprogrammen zählen.


Weitere Artikel zum Thema
Samsung soll fürs Galaxy S8 ein drei­mo­na­ti­ges Rück­ga­be­recht planen
Michael Keller
Das angebliche dreimonatige Rückgaberecht für das Galaxy S8 wäre ungewöhnlich
Samsung ist offenbar von der Qualität des Galaxy S8 überzeugt: Gerüchten zufolge soll es ein Rückgaberecht für drei Monate geben.
OnePlus 3T in Midnight Black kurz­fris­tig welt­weit online erhält­lich
So sieht das OnePlus 3T in "Midnight Black" aus
Das OnePlus 3T in mattem Schwarz: Ab Morgen ist für kurze Zeit eine stark limitierte "Midnight Black"-Edition des Top-Smartphones erhältlich.
"Mass Effect: Andro­meda" im ausführ­li­chen Test: Lohnt die Reise?
2
Her damit !16Szene aus "Mass Effect: Andromeda"
Ist "Mass Effect: Andromeda" ohne Commander Shepard noch Mass Effect? Wir sind die Reise angetreten und stellen beruhigt fest: Ja, fast.