YouTube spielt Videos automatisch ab: So schaltet ihr die Funktion aus

YouTube hat mehr als eine Milliarde Nutzer
YouTube hat mehr als eine Milliarde Nutzer(© 2017 CURVED)

Die Video-Flut auf YouTube geht weiter: Google erweitert die bisherige Autoplay-Funktion der App auf den Startbildschirm. Clips werden nun automatisch wiedergegeben – das könnt ihr aber auch ausschalten.

Auf der Startseite der YouTube-App werden euch seit jeher Videos vorgeschlagen, die euch interessieren könnten. Die Clips wurden euch auf der Videoplattform bisher mit einem Screenshot schmackhaft gemacht. Google erweckt das Standbild nun zum Leben und startet die Videos in einer kleinen Vorschau automatisch – natürlich ohne Sound. Sonst wäre jeder Start der Anwendung mit störendem Lärm verbunden. Die Funktion wurde seit vergangenen Oktober getestet und wird aktuell ausgerollt, berichtet 9to5google.

Autoplay deaktivieren

YouTube hat allerdings auch auf dem Zettel, dass einige Nutzer das Autoplay-Feature auf der Startseite nicht nutzen und ihr Datenvolumen damit nicht belasten möchten. Die Entwickler integrierten daher eine Option, mit der ihr die automatische Wiedergabe gleich wieder ausschalten könnt. Tippt dafür rechts oben in der App auf euren Avatar und auf "Einstellungen" sowie "Autoplay". Hier könnt ihr einstellen, ob die Autoplay-Funktion auf der Startseite immer deaktiviert oder eingeschaltet sein soll. Alternativ aktiviert ihr das Feature nur, wenn ihr über ein WLAN mit dem Internet verbunden seid.

Wenn ihr nicht möchtet, dass nach der Wiedergabe eines Videos innerhalb von zehn Sekunden ein neuer Clip beginnt, seid ihr in diesem Einstellungsbereich ebenfalls an der richtigen Stelle: Tippt auf "Nächstes Video automatisch abspielen", um die Endlos-Playlist ein- oder auszuschalten.


Weitere Artikel zum Thema
iPhone 11: Apple stre­amt Keynote erst­mals über YouTube
Christoph Lübben
Die Apple-Keynote hat es 2019 auf YouTube geschafft
Offen für alle: Apple streamt seine Keynote erstmals über eine große Video-Plattform – die auf den unterschiedlichsten Geräten verfügbar ist.
Galaxy Watch Active 2: Samsung bringt YouTube an euer Hand­ge­lenk
Christoph Lübben
Smart8Auf dem kreisrunden Display der Galaxy Watch Active 2 könnt ihr euch nicht nur die Uhrzeit anzeigen lassen
Muss Samsung die Galaxy Watch Active 2 in "Binge-Watching Active" umbenennen? Die Smartwatch verfügt über eine YouTube-App und kann Videos abspielen.
Die belieb­tes­ten Apps welt­weit: Habt ihr diese Programme auf dem Handy?
Christoph Lübben
Na ja5Sehr viele Nutzer haben Spotify und Facebook Messenger auf ihrem Handy installiert
Must-Have-Installationen für alle Smartphone-Besitzer? Eine Liste zeigt die weltweit beliebtesten Apps im 1. Quartal 2019.