ZTE Axon 7: Update auf Android Nougat erreicht Deutschland

Her damit !5
Das ZTE Axon 7 (links) gibt es auch in einer Mini-Ausführung (rechts)
Das ZTE Axon 7 (links) gibt es auch in einer Mini-Ausführung (rechts)(© 2016 CURVED)

Das Warten hat in Deutschland ein Ende: Ab heute rollt für das ZTE Axon 7 auch hierzulande das Update auf Android Nougat aus. Allerdings handelt es sich nicht um Android 7.0, sondern um eine noch neuere Aktualisierung.

Das ZTE Axon 7 erhält in Deutschland direkt Android 7.1.1 Nougat – inklusive des Sicherheitsupdates für März 2017. Wie viele Daten Ihr zur Installation der neuen Version herunterladen müsst, geht aus der offiziellen Pressemitteilung jedoch nicht hervor. Da die Aktualisierung schrittweise ausrollt, kann es einige Tage dauern, ehe Ihr den entsprechenden Hinweis zur neuen Firmware auf Eurem Smartphone angezeigt bekommt.

Mit Daydream-Support

Als eines von wenigen Smartphones ist auch das ZTE Axon 7 für die Verwendung mit Googles Virtual Reality-Plattform "Daydream VR" zertifiziert. Nutzer können jedoch erst nach dem Update auf Android Nougat in die virtuelle Realität abtauchen. Während die Aktualisierung in einigen Regionen offenbar schon Anfang Februar ausgerollt ist, mussten Besitzer des Smartphones hierzulande nun knapp zwei Monate länger darauf warten.

Nach der Aktualisierung auf Android 7.1.1 Nougat soll sich zudem die Akkulaufzeit des ZTE Axon 7 verbessern, auch wurden weitere Optimierungen an der Software durchgeführt. Nutzer profitieren so zum Beispiel von neuen Features wie einem Split-Screen-Modus und einem überarbeiteten Benachrichtigungssystem. Welche Geräte namhafter Hersteller noch das Update auf Android Nougat erhalten, könnt Ihr unserer Übersicht zum Thema entnehmen.