ZTE Axon 7 soll Anfang September erscheinen

Her damit !74
Anfang September soll das ZTE Axon 7 endlich erscheinen
Anfang September soll das ZTE Axon 7 endlich erscheinen(© 2016 ZTE)

Mit etwas mehr als einem Monat Verspätung soll das ZTE Axon 7 demnächst endlich erscheinen. Eigentlich war der Release für den 30. Juli 2016 geplant, nachdem Vorbestellungen schon seit Ende Juni möglich gewesen waren. Anfang September soll es nun so weit sein – pünktlich zur IFA.

Die Elektronik-Messe wird vom 2. bis zum 7. September in Berlin stattfinden. Auf Nachfrage von Areamobile bezüglich eines neuen Release-Termins des ZTE Axon 7 nannte das Unternehmen nun die erste Septemberwoche. Über den Preis schweigt sich der Hersteller aber noch aus. Händler wie Amazon boten das High-End-Phablet vor einiger Zeit für 449 Euro zur Vorbestellung an, inzwischen ist der entsprechende Eintrag jedoch wieder entfernt worden.

ZTE Axon 7-Release zur IFA 2016

Einen allzu geringen Preis scheint Axon zum Release aber wohl nicht anzupeilen. Der Name scheint bereits anzudeuten, dass man es gegen das Samsung Galaxy S7 positionieren möchte – genau genommen handelt es sich nämlich erst um das zweite ZTE Axon-Modell. Da andere Hersteller aber schon wesentlich mehr Nachfolger präsentiert haben, wird das ZTE Axon direkt vom ZTE Axon 7 beerbt. Den Kniff hat auch Samsung jüngst beim Galaxy Note 7 angewandt, das ein direkter Nachfolger des Galaxy Note 5 ist.

Auf einem offiziellen Teaser war das ZTE Axon 7 zudem zwischen einem iPhone 6s und einem Huawei P9 abgebildet. Die Specs deuten auch auf ein duchaus potentes Smartphone hin: 5,5-Zoll-Bildschirm, 2K-Auflösung, Snapdragon 820 und 4 GB RAM. Für China ist gar der Release einer Variante mit 6 GB Arbeitsspeicher geplant – womöglich eine Injustice Edition wie beim Galaxy Note 7? Zur IFA erfahren wir wohl mehr.


Weitere Artikel zum Thema
Galaxy S8: Samsungs Update gegen Rotstich-Display ist da
Einige Modelle des Galaxy S8 und S8 Plus haben ein Display mit Rotstich
Schluss mit Rotstich: Einige Modelle des Galaxy S8 haben ein rötlich gefärbtes Display. Ein ausrollendes Update soll das nun durch eine Option ändern.
Apple Music geht Part­ner­schaft mit Musik­vi­deo-App musi­cal.ly ein
Michael Keller
Über musical.ly könnt Ihr nun auch Songs von Apple Music hören
musical.ly und Apple Music sind eine Kooperation eingegangen: Künftig könnt Ihr Songs des Streaming-Dienstes innerhalb der Netzwerk-App hören.
Arbeit­s­agen­tur will Euch per WhatsApp zum Traum­job verhel­fen
Die Bundesagentur für Arbeit berät nun auch via WhatsApp
Berufsberatung 2.0: Die Bundesagentur für Arbeit erweitert ihren Service und nutzt WhatsApp als kostenloses Kommunikationsmittel.