Zwiebeln und Fingerabdrücke: Zwei neue Werbespots für das iPhone 6s

Apples Werbeabteilung hat zwei neue Spots zum iPhone 6s veröffentlicht. In deren Mittelpunkt stehen die Features 4K-Video und Touch ID. Aber nicht nur die Themen und die Laufzeit der Clips unterscheiden sich, sondern auch ihr Stil.

Das Video mit dem Titel "Fingerprint" ist zum Beispiel vielen bisherigen Apple-Spots sehr ähnlich: Gerade noch sehen wir einen Fingerabdruck und schon erklärt uns eine Sprecherin in flottem Tempo, was wir alles allein mit unserem Fingerabdruck erledigen können – sofern wir ihn mit einem Apple-Smartphone wie dem iPhone 6s kombinieren. Aufgelockert wird die schnelle Aufzählung der verschiedenen Einsatzzwecke wie Online-Banking und dem Bezahlen von Dingen durch kleine Scherze.

"Onions" verändert die Regeln des Kinos

Der zweite Spot lässt die Sprecherin vermissen. Statt uns erklären zu lassen, worum es geht, müssen wir hier aufpassen. Die Geschichte von "Onions" beginnt in einer Küche, in der ein Mädchen namens Emily filmt, wie Ihre Mutter Zwiebeln schneidet. Das Video fängt die junge Dame dabei natürlich mit einem iPhone 6s und in 4K-Qualität ein. Anschließend passiert ein kleines Wunder.

Emilys Bruder sieht die Videoaufnahme und zeigt sie seinen Freunden. In der nächsten Szene befassen sich schon Verlagsmitarbeiter und Künstler über das eindrucksvolle Werk. Wenig später werden wir Zeugen, wie begeisterte Kinobesucher über die Qualität von "Onions" sprechen, oder gar vor Freude weinen. Das große Finale bildet am Schluss eine Filmpreisverleihung bei der niemand anderes als "How I Met Your Mother"-Star Neil Patrick Harris die Trophäe für den einzigartigen Film an die kleine Emily verleiht.


Weitere Artikel zum Thema
iPhone 6s: Apple räumt Produk­ti­ons­feh­ler bei eini­gen Akkus ein
1
Nur wenige iPhone 6s sollen vom Akku-Problem betroffen sein
Das iPhone 6s schaltet sich spontan aus: Apple soll nun die Ursache für dieses Problem auf seiner offiziellen Seite bekannt gegeben haben.
Aldi: Medion-Smart­pho­nes mit LTE ab Mitte Dezem­ber für unter 100 Euro
Christoph Groth
Das Medion E5005 ist mit knapp 100 Euro das teurere der beiden LTE-Smartphones
Günstige LTE-Smartphones zum Fest: Aldi Süd bietet demnächst zwei Medion-Geräte mit 4,5- bis 5 Zoll-Display für unter 100 Euro an.
OnePlus 5: Smart­phone soll 2017 mit Kera­mik-Gehäuse kommen
Her damit !11Das Design vom OnePlus 5 könnte sich am OnePlus 3T orientieren
Das OnePlus 5 könnte schon 2017 erscheinen: Laut einem Leak will der Hersteller die Ziffer "4" nämlich aufgrund ihrer Bedeutung in China überspringen.