Apple iPad Pro 12.9

Apple iPad Pro 12.9 ohne Vertrag

Wähle eine Farbe aus

    Wähle eine Speichergröße aus

      Apple iPad Pro 12.9 ohne Vertrag

      Kaum ein Tablet ist einem Computer so ähnlich wie das Apple iPad Pro 12.9. Das Gerät eignet sich auch für verschiedene berufliche Einsätze. Mit der Zeit baut der Hersteller die vorhandenen Funktionen zudem immer weiter aus und sorgt für eine noch einfachere Bedienung. Es gibt kurz gesagt viele Gründe, wieso ihr euch ein Apple iPad Pro 12.9 ohne Vertrag holen solltet. Denn greift ihr zur LTE-Version, könnt ihr mit einer bereits vorhandenen Nano-SIM auch unterwegs auf das Internet zugreifen, ohne von einem WLAN abhängig zu sein.

      Das Apple iPad Pro 12.9 ohne Vertrag: ideal für Zeichner

      Apples iPad Pro 12.9 ist ein besonders großes Tablet: Das Multi-Touch-Display misst 12,9 Zoll in der Diagonale. Somit ist der Bildschirm ähnlich groß wie der von einigen Laptops. Für euch ist die großzügige Bildfläche besonders dann interessant, wenn ihr mit dem Apple Pencil zeichnen wollt. Ihr habt genug Platz, um auch größere Bilder anzufertigen, die über viele feine Details verfügen. Natürlich könnt ihr auch sehr gut Filme und Serien unterwegs auf dem iPad Pro schauen. Halbwegs kompakt bleibt das Gerät dennoch – auf der Vorderseite sind nur schmale Ränder vorhanden.

      Sanfte Bewegungen

      Gegenüber der Konkurrenz hat das iPad Pro zum Beispiel die ProMotion-Technologie als Vorteil. Dadurch wirken Bewegungen auf dem Bildschirm flüssiger, was besonders bei 3D-Spielen sehr angenehm wirkt. Zusätzlich sorgt das True-Tone-Display für sehr kräftige Farben und einen guten Kontrast. Mit einer Auflösung von 2732 x 2048 Pixeln liefert euch das Tablet außerdem mehr als genügend Bildschärfe. Und das selbst bei Sonne: Eine Antireflex-Beschichtung reduziert Spiegelungen. Für Bildbearbeitungen dürfte zudem die hohe Farbgenauigkeit interessant sein.

      Premium-Ausstattung an Bord

      Apple hat dafür gesorgt, dass euch besonders kurze Ladezeiten auf dem iPad Pro 12.9 erwarten. Verbaut ist der A12X-Bionic-Chip – ein Flaggschiff-Prozessor. Somit hat das Tablet ähnlich viel Leistung wie einige Laptops. Davon profitiert ihr bei 3D-Spielen, bei der Bildbearbeitung und ähnlich aufwendigen Programmen. Aber auch bei allen anderen Apps macht sich die hohe Geschwindigkeit bemerkbar, da das Öffnen und Wechseln von Anwendungen sehr flüssig und schnell wirkt.

      Speicherplatz-Konkurrenz für euren Computer

      Apple verkauft das iPad Pro in der kleinsten Variante mit 64 GB internem Speicher. Empfehlenswerter ist hingegen die Variante mit 256 GB Speicherplatz, da ihr mit dieser viel Luft für Dokumente, Videos, Apps und weitere Daten habt. Wollt ihr hingegen viele große Dateien, etwa selbst produzierte Videos, auf dem Tablet lagern, bietet euch Apple noch zwei weitere Speichergrößen: 512 GB und 1 TB ROM. Holt ihr euch das iPad Pro 12.9 ohne Vertrag, könnt ihr den freien SIM-Slot auch mit einer Nano-SIM belegen, die ein hohes mobiles Datenvolumen bietet. Das ermöglicht euch, über LTE ausgewählte Inhalte via iCloud zu synchronisieren. So habt ihr auf wichtige Unterlagen auch von eurem iPhone, Mac oder Windows-Computer aus Zugriff.

      Genug Akkulaufzeit für den Arbeitstag

      Gerade wenn ihr das iPad Pro 12.9 beruflich verwenden wollt, werdet ihr über den Arbeitstag hinweg keine Steckdose benötigen. Ein Grund ist etwa, dass iOS 12 und neuere Versionen des Betriebssystems sehr energieeffizient sind. Laut Apple könnt ihr mit dem Tablet rund 10 Stunden lang im Web surfen oder damit arbeiten. Solltet ihr allerdings sehr aufwendige Programme oder 3D-Spiele auf dem iPad Pro starten, könnte die Laufzeit geringer ausfallen. Wenn ihr das Gerät hauptsächlich über das mobile Internet verwendet, kommt ihr bis zu 9 Stunden lang mit einer Ladung aus.

      Viele Möglichkeiten mit USB-C

      Apple setzt bei der iPhone-Reihe und bei dem günstigeren Apple iPad auf den hauseigenen Lightning-Anschluss. Das iPad Pro 12.9 hat hingegen USB-C. Über einen entsprechendes USB-Kabel könnt ihr das Tablet mit Monitoren verbinden und verschiedenes Zusatz-Equipment benutzen, zum Beispiel eine externe Festplatte oder ein hochwertiges USB-Mikrofon. Ihr ladet das Tablet auch über USB-C auf. Das könnt ihr in Verbindung mit einem Netzteil machen oder indem ihr das iPad an einen Computer anschließt. Wählt ihr letztere Methode, verlängert sich die Ladezeit in der Regel deutlich.

      iPad 12.9 Pro ohne Vertrag: Viele Optionen für Freizeit und Arbeit

      Wollt ihr euch das Apple iPad 12.9 ohne Vertrag kaufen, könnt ihr euch auch später eine Datenkarte zulegen. Ist die Nano-SIM erst einmal in das Tablet eingelegt, surft ihr mit LTE-Geschwindigkeit im mobilen Internet – sofern euer Tarif das erlaubt. Das ist etwa dann empfehlenswert, wenn ihr beruflich viel unterwegs seid und öfter in Hotels übernachtet, in denen es gar kein oder nur sehr langsames Wi-Fi gibt. So könnt ihr dann auf dem iPad einen Film beispielsweise über Netflix oder Amazon Prime Video schauen, ohne diesen vorher herunterladen zu müssen.

      Alternativen zum iPad Pro 12.9

      Ihr seid euch noch nicht sicher, ob ihr euch das iPad Pro 12.9 zulegen wollt? Ist euch das Tablet womöglich doch etwas zu groß, könnt ihr auch zum kleineren iPad Pro mit 11-Zoll-Bildschirm greifen. Etwas günstiger und noch kleiner ist das reguläre iPad, das ebenso den Apple Pencil unterstützt. Als Alternative im Premium-Sektor bietet sich ansonsten noch das Galaxy Tab S4 von Samsung an, auf dem allerdings das Betriebssystem Android statt iOS läuft. Nutzt ihr bereits mehrere Apple-Geräte, ist das Ökosystem des Herstellers ein gutes Argument, um eher zu einem iPad-Modell zu greifen.

      * Hinweise und Fußnoten

      Tarif o2 Free S (2017): Mtl. Grundpreis 19,99 €. 24 Monate Mindestvertragslaufzeit. Einmaliger Anschlusspreis 29,99 €. Nationale Gespräche (außer Sonderrufnummern, Rufumleitungen) und SMS in alle dt. Fest- und Mobilfunknetze, eine Festnetznummer für eingehende Gespräche aus Deutschland zu Festnetzkonditionen sowie 1 GB Highspeed Datenvolumen für mobiles Surfen mit bis zu 225 MBit/s (im Durchschnitt 19,3 MBit/s; Upload bis zu 50 MBit/s, im Durchschnitt 10,4 MBit/s) im dt. o2 Mobilfunknetz pro Abrechnungsmonat enthalten. Nach Verbrauch des Highspeed Datenvolumens kann unendlich im o2 2G/GSM und 3G/UMTS Netz mit bis zu 1000 kbit/s (im Durchschnitt 994 kbit/s ) weiter gesurft werden (HD Video-Streaming und Internetanwendungen mit ähnlich hohen oder höheren Bandbreitenanforderungen nicht uneingeschränkt möglich; Upload bis zu 1000 kbit/s, im Durchschnitt 945 kbit/s).

      Tarif o2 Free M (2017): Mtl. Grundpreis 29,99 €. 24 Monate Mindestvertragslaufzeit. Einmaliger Anschlusspreis 29,99 €. Nationale Gespräche (außer Sonderrufnummern, Rufumleitungen) und SMS in alle dt. Fest- und Mobilfunknetze, eine Festnetznummer für eingehende Gespräche aus Deutschland zu Festnetzkonditionen sowie 10 GB Highspeed Datenvolumen für mobiles Surfen mit bis zu 225 MBit/s (im Durchschnitt 19,3 MBit/s; Upload bis zu 50 MBit/s, im Durchschnitt 10,4 MBit/s) im dt. o2 Mobilfunknetz pro Abrechnungsmonat enthalten. Nach Verbrauch des Highspeed Datenvolumens kann unendlich im o2 2G/GSM und 3G/UMTS Netz mit bis zu 1000 kbit/s (im Durchschnitt 994 kbit/s ) weiter gesurft werden (HD Video-Streaming und Internetanwendungen mit ähnlich hohen oder höheren Bandbreitenanforderungen nicht uneingeschränkt möglich; Upload bis zu 1000 kbit/s, im Durchschnitt 945 kbit/s).

      Tarif o2 Free L (2017): Mtl. Grundpreis 39,99 €. 24 Monate Mindestvertragslaufzeit. Einmaliger Anschlusspreis 29,99 €. Nationale Gespräche (außer Sonderrufnummern, Rufumleitungen) und SMS in alle dt. Fest- und Mobilfunknetze, eine Festnetznummer für eingehende Gespräche aus Deutschland zu Festnetzkonditionen sowie 20 GB Highspeed Datenvolumen für mobiles Surfen mit bis zu 225 MBit/s (im Durchschnitt 19,3 MBit/s; Upload bis zu 50 MBit/s, im Durchschnitt 10,4 MBit/s) im dt. o2 Mobilfunknetz pro Abrechnungsmonat enthalten. Nach Verbrauch des Highspeed Datenvolumens kann unendlich im o2 2G/GSM und 3G/UMTS Netz mit bis zu 1000 kbit/s (im Durchschnitt 994 kbit/s ) weiter gesurft werden (HD Video-Streaming und Internetanwendungen mit ähnlich hohen oder höheren Bandbreitenanforderungen nicht uneingeschränkt möglich; Upload bis zu 1000 kbit/s, im Durchschnitt 945 kbit/s).

      Blau Allnet L (2016): 19,99 €/Monat, Anschlusspreis einmalig 29,99 €, 24 Monate Mindestvertragslaufzeit. Min. / SMS Flat in dt.Fest - u.Mobilfunknetze, Inklusiveinheiten und Min. - /SMS- Preis gelten nur für nationale Standardverbindungen, nicht für Rufumleitungen ins In - und Ausland, Konferenzverbindungen, Mehrwertdienste und Sonderrufnummern oder SMS - Mehrwertdienste mit Premium - Billing.Für 24 Monate sind 2 GB Datenvolumen / Monat enthalten, ab dem 25. Monat 600 MB Datenvolumen / Monat, mit bis zu 21,6 Mbit / s im Download(Durchschnitt 13,0 Mbit / s) und bis zu 11,2 Mbit / s im Upload(Durchschnitt 8,6 Mbit / s.Bestandteil des Tarifs ist folgende Datenautomatik: Nach Verbrauch des jeweiligen mtl.Inklusiv - Datenvolumens wird dieses automatisch und max.dreimalig um jeweils weitere 250 MB für je 3€ erweitert.Danach max.Surf - und Uploadgeschwindigkeit bis zum Ende des laufenden Abrechnungszeitraums 64 KBit / s.Über jede Datenvolumen - Erweiterung wird per SMS informiert.Zur Verfügung gestelltes Datenvolumen gilt für paketvermittelte Datennutzung innerhalb Deutschlands.Nicht verbrauchte Einheiten / Datenvolumen verfallen am Ende des Abrechnungsmonats und sind nicht auf den Folgemonat übertragbar.Die Leistungen / Konditionen des Pakets können auch im EU - Ausland genutzt werden.Bei übermäßiger Nutzung der Leistungen im Ausland werden Aufschläge gemäß der EU - Fair - UsePolicy erhoben.Infos hierzu siehe aktuelle Preisliste.

      Blau Allnet XL (2016): 23,99 €/Monat, Anschlusspreis einmalig 29,99 €, 24 Monate Mindestvertragslaufzeit. Min. / SMS Flat in dt. Fest - u. Mobilfunknetze, Inklusiveinheiten und Min. - /SMS- Preis gelten nur für nationale Standardverbindungen, nicht für Rufumleitungen ins In - und Ausland, Konferenzverbindungen, Mehrwertdienste und Sonderrufnummern oder SMS-Mehrwertdienste mit Premium-Billing. Für 24 Monate sind 3 GB Datenvolumen/Monat enthalten, ab dem 25.Monat 1,2 GB Datenvolumen/Monat, mit bis zu 21,6 Mbit/s im Download (Durchschnitt 13,0 Mbit/s) und bis zu 11,2 Mbit/s im Upload (Durchschnitt 8,6 Mbit/s). Bestandteil des Tarifs ist folgende Datenautomatik: Nach Verbrauch des jeweiligen mtl. Inklusiv-Datenvolumens wird dieses automatisch und max. dreimalig um jeweils weitere 250 MB für je 3 € erweitert. Danach max. Surf-und Uploadgeschwindigkeit bis zum Ende des laufenden Abrechnungszeitraums 64 KBit/s. Über jede Datenvolumen-Erweiterung wird per SMS informiert. Zur Verfügung gestelltes Datenvolumen gilt für paketvermittelte Datennutzung innerhalb Deutschlands. Nicht verbrauchte Einheiten/ Datenvolumen verfallen am Ende des Abrechnungsmonats und sind nicht auf den Folgemonat übertragbar. Die Leistungen/Konditionen des Pakets können auch im EU-Ausland genutzt werden. Bei übermäßiger Nutzung der Leistungen im Ausland werden Aufschläge gemäß der EU-Fair- UsePolicy erhoben. Infos hierzu siehe aktuelle Preisliste.