HTC One M8: Test, Preise und Fotos

Verfügbar seit Apr 2013
Testergebnis
6.8
HTC One M8
Top
  • hervorragendes Display
  • eleganter Look
  • außergewöhnliche Hülle
  • gelungene Foto-Funktion
  • guter Klang
Flop
  • höheres Gewicht
  • niedrige Kamerauflösung

Edle Metalloptik und eine kreative Duo-Kamera: Bei seinem Release im April 2014 muss sich das HTC One M8 keinesfalls hinter der Konkurrenz verstecken. Auch wir sind im Test von dem neuen Flaggschiff der Taiwanesen begeistert, zeitweise war es für uns das beste Android-Smartphone des Jahres und auch eine Liebeserklärung wert. Der Nachfolger des HTC One M7 macht ein Jahr später nämlich fast alles richtig – von der Pixelzahl abgesehen – und bietet eine Menge spannendes Zubehör.

Schon auf den ersten Blick merkt man dem HTC One M8 an, dass den Taiwanesen die Optik und Haptik bei der Entwicklung besonders wichtig war. Der Body ist einteilig und besteht aus Aluminium, das wahlweise in einem Grau, Silber oder Gold erstrahlt. Da kann das Samsung Galaxy S5 mit seinem Plastikgehäuse und dem Pflaster-Look schwer mithalten. Aber auch das Innenleben des Android-Smartphones kann sich sehen lassen: Das Herzstück ist der Snapdragon 801, dessen vier Kerne mit 2,3 GHz getaktet sind, und die 2 GB Arbeitsspeicher – zusammen treiben sie das Flaggschiff zu Höchstleistungen an. Der interne Speicher beträgt wahlweise 16 GB oder 32 GB und kann per MicroSD-Karte um bis zu 128 GB erweitert werden. Als eine weitere Variante gibt es übrigens auch das HTC One M8 Dual mit zwei SIM-Karten-Slots.

HTC One M8 ist nicht unbedingt kompakt

Das Display des neuen HTC-Flaggschiffs hat eine Diagonale von fünf Zoll und löst mit 1920 x 1080 Pixeln auf. Damit ist die Auflösung im Vergleich zum Vorgängermodell HTC One gleich geblieben, während das Display selbst geringfügig vergrößert wurde. Die Pixeldichte des Bildschirms beträgt 441 ppi, die verwendete Technik ist LCD. Als Grafikchip kommt der Adreno 330 zum Einsatz. Die Maße des HTC One M8 betragen 146,36 x 70,6 x 9,35 Millimetern bei einem Gewicht von 160 Gramm – im Vergleich zu anderen aktuellen Smartphones mit derselben Bildschirmgröße wirkt das ein wenig sperrig. Wer auf die Optik steht, aber auch ein kleineres Format mag, dem sei das HTC One mini 2 mit seinen 4,5 Zoll ans Herz gelegt. Übrigens: Das Betriebssystem des HTC One M8 ist Android 4.4 KitKat mit Sense 6.0, allerdings wird es auch noch eine Variante mit Windows Phone geben.

Kamera-Features und Akkuleistung

Im Fokus der Aufmerksamkeit steht die Kamera des HTC One M8: Die Hauptkamera auf der Rückseite besitzt zwei Objektive. Das größere Objektiv hat eine Auflösung von 4,1 MP und nimmt die Bilder auf, während das kleinere Objektiv mit 2 MP auflöst. Das kleinere Objektiv ist vor allem nützlich, um Entfernungen zum Objekt zu messen. So lassen nachträglich der Bildfokus verschieben sowie Schärfe/Unschärfe-Relationen ändern und anpassen. Ein spannendes Feature also, was durch entsprechende Apps noch stärker genutzt werden soll. Wirklich schade ist aber: HTC setzt zwar auf Ultrapixel, trotzdem sind rund vier Megapixeln heutzutage einfach zu wenig. Da muss sich das Smartphone etwa dem iPhone 5s geschlagen geben.

Das HTC One M8 besitzt einen 2600 mAh starken Akku, der eine Betriebszeit von 20 Stunden ermöglichen soll. Als Akkudauer im Standby Modus werden vom Hersteller bis zu 496 Stunden angegeben. Allerdings gib es auch hier noch weitere Akku-Tipps, um die Laufzeit zu verbessern. Ein spezielles Feature des HTC One M8 ist etwa der Extreme Energiesparmodus: Dieser beschränkt das Smartphone zwar auf wenige Grundfunktionen, kann aber auch mit wenig verbleibender Energie noch einige Stunden Betriebsdauer ermöglichen.

Alle Spezifikationen
Größe146,36 x 70,6 x 9,35 mm
Gewicht160 g
Display5 Zoll LCD
Kamera-Auflösung4,1 Megapixel
ProzessorSnapdragon 801
Speicherkapazität16GB
BetriebssystemAndroid 4.4.2 KitKat
Erweiterbarer Speicherja
Front-Kamera-Auflösung5 Megapixel
FarbeGlacial Silver, Gunmetal Gray
ProdukttypSmartphone
Arbeitsspeicher2GB
4G/LTEja
DatentransferMicro-USB, Bluetooth, WLAN, GPS, NFC, GPRS/EDGE, UMTS, LTE
Kerne / Taktfrequenz4 / 2,3GHz
Grafik-ChipAdreno 330
Akkuleistung2600 mAH
Akkudauer Standby/Betrieb496 / 20 h
Dual-Simnein
Stylusnein
Fingerabdruckscannernein
Preis bei Markteinführung679 €
StatusErhältlich
MartkeinführungApr 2013
Preise ohne Vertragsbindung
Alle passenden Tipps
Her damit !9BlinkFeed ist ein Android-Homescreen von HTC, der Nachrichten, das Wetter – und leider auch Werbung anzeigt
HTC One M9 und Co: So blen­det Ihr Werbung im Blink­feed aus
Daniel Lüders

Seit Kurzem mischen sich unter die BlinkFeed-Meldungen Eures HTC One M9 oder One M8 Werbenachrichten. Wir zeigen Euch, wie Ihr sie abschaltet.

Peinlich !63Lollipop kann dem HTC One M8 Probleme bescheren
HTC One M8: Probleme nach dem Lolli­pop-Update lösen
Andre Kummer3

Wie Ihr mögliche Probleme nach der Lollipop-Installation auf Eurem HTC One M8 behebt, erklären wir Euch in diesem Ratgeber.

Her damit !16Dieser Ratgeber hilft bei Problemen mit der Sprachwahl des HTC One M8
HTC One M8: Problem mit Laut­stärke und Sprach­wahl lösen
Guido Karsten

Plötzlich ist das HTC One M8 ganz leise oder die Sprachwahl für Anrufe funktioniert nicht richtig. Zwei Tipps, die in vielen Fällen helfen.

Das HTC One M8 solltet Ihr auf keinen Fall selbst öffnen
HTC One M8 zeigt Lade­sym­bol stän­dig an: Das ist zu tun
Guido Karsten

Euer HTC One M8 hängt gar nicht am Kabel und trotzdem wird das Ladesymbol dauerhaft angezeigt? Dieser Tipp könnte helfen.

Das HTC One M8 ist nicht nur äußerlich elegant, sondern hat auch einige elegante Software-Lösungen zu bieten
HTC One M8: 5 Tipps & Tricks für das Android-Smart­phone
Lukas Dylus

Individuelle LED-Benachrichtigungen, Smartphone-Selbstdiagnose und mehr: Mit diesen fünf praktischen Tipps holt Ihr mehr aus Eurem HTC One M8.

Mit unseren Tipps zum HTC One M8 nehmt Ihr noch bessere Videos auf
HTC One M8 Kamera-Tipps: So nehmt Ihr tolle Videos auf
Christoph_Groth

Das HTC One M8 kann mit seiner UltraPixel-Kamera natürlich auch Videos aufnehmen. Hier findet Ihr einige Tipps und Tricks für einen gelungenen Dreh.