Amazons Fire Game Controller im Test: Xbox lässt grüßen

Her damit !14
Amazon Fire TV Controller
Amazon Fire TV Controller(© 2014 CURVED)

Amazons Fire TV ist nicht nur dazu da, um sich Filme anzuschauen. Der Knirps kann auch Spiele wiedergeben. Klingt nach einer ausgewachsenen Spielekonsole, oder? Noch nicht ganz! Denn um sein Amazon Fire TV in eine halbwegs spielbare Konsole zu verwandeln, braucht Ihr noch den passenden Controller: den Amazon Fire Game Controller. Wir haben ihn für Euch getestet. 

Um eins schon vorwegzunehmen: Der Amazon Fire Game Controller ist eigentlich ein aufgebohrter Bluetooth-Game-Controller, die es mittlerweile sehr häufig gibt. Amazon hat für sein Fire TV das Gamepad mit Android-typischen Buttons ergänzt und platziert noch drei weitere Buttons für die direkte Mediensteuerung (Play/Pause und Vor- und Zurücktaste) auf der Unterseite. Fertig ist der  Fire Game Controller!

Von der Set-Top-Box zur Spielekonsole: Amazons Fire Game Controller für das Fire TV

Braucht Ihr den Amazon-Controller? Nein, jeder anderer Controller mit Bluetooth-Unterstützung würde auch funktionieren. So ist die Entscheidung für den Fire Game Controller eher eine optische bzw. ästhetische: Will man alles von einer Marke haben? Hinzu kommt: Das Gamepad erinnert stark an das der Xbox, das in der Spielewelt als der beste Controller gilt.

Der Xbox 360 Controller stand wohl Pate für den Game-Controller von Amazon

Um mit dem Controller die Gewalt über das Amazon Fire TV zu erlangen, müsst Ihr nicht viel machen. Batterien rein, 5 Sekunden auf den Home-Button drücken, um beide Geräte miteinander zu paaren, dann nur noch in den Einstellungen des Fire TV den Controller koppeln: Schon kann es losgehen mit dem Spielspaß. Games mit Gamepad Unterstützung bekommt Ihr über eine eigene Rubrik in Amazons Appstore.

Für die Kontrolle von Multimedia-Inhalten gibt es am Controller noch drei zusätzliche Buttons.

Zocken auf dem Fire TV macht erst mit dem Gamepad richtig Spaß

Bonus Level - Kompatible mit allen Android Devices

Was mir gut gefallen hat am Amazon-Controller: Durch die Bluetooth-Unterstützung könnt Ihr das Gamepade auch zusammen mit Android-Smartphones und -Tablets nutzen. Allerdings ist es hier ein wenig schwieriger, Spiele mit Gamepad-Unterstützung zu finden. Probiert's einfach mal aus! Hat man den Controller dann in der Hand, kommt auch schnell das typische Konsolen-Feeling auf. Es ist eben doch etwas anderes, Action-Shooter mit Buttons und Joysticks statt Touch zu bedienen.

Dank Bluetooth versteht sich der Controller auch mit anderen Geräten

Fazit: Nicht Amazon-only

Der Controller für das Amazon Fire TV ist nicht nur für die Set-Top-Box des Onlinehändlers gemacht. Dank Bluetooth kann der Controller an nahezu alle Tablets und Smartphones gekoppelt werden. Mit einen Preis von knapp 40 Dollar, umgerechnet knapp 30 Euro, ist der Controller von Amazon nicht der billigste am Markt. Doch wer ein Fan des Xbox-Controllers ist, der kann ruhigen Gewissens zum Amazon Fire Controller greifen. Amazon hat hier sehr gut bei Microsoft abgeguckt - sogar das Logo erinnert an das der Xbox 360.

Weitere Artikel zum Thema
Amazon Echo: Bald könnt ihr Spotify auch im Multi­room-Modus hören
Christoph Lübben
Ihr könnt mit Amazon Echo und Multiroom-Lautsprechern bald Spotify in verschiedenen Räumen gleichzeitig hören
Musik mit Spotify in jedem Raum: Amazon Echo soll ein Update erhalten, das den Musik-Streaming-Dienst auch mit Multiroom-Speakern nutzbar macht.
Alexa wird zum Fitness-Trai­ner: Gymondo launcht Work­outs für Amaz­ons Echo
Tina Klostermeier
Gymondo und Alexa arbeiten jetzt Hand in Hand, um euch fit zu machen.
Hampeln vor der Glotze? Jane Fonda lässt grüßen. Warum nicht einfach Alexa als Trainerin einspannen: Gymondo startet Alexa Skill für Amazons Echo.
Kindle Oasis im Test: Mehr eBook-Reader geht nicht
Felix Disselhoff
Der neue Kindle Oasis
Amazon treibt die Entwicklung seiner Kindle-Reihe jedes Jahr auf die Spitze. Der eBook-Reader Kindle Oasis ist nahezu in allen Belangen perfekt.