Galaxy A51 vs. A71: Die Unterschiede der neuen Samsung-Mittelklasse

Her damit43
Samsung Galaxy A51 und A71 im Vergleich.
Samsung Galaxy A51 und A71 im Vergleich.(© 2020 SAMSUNG, CURVED)

Mit dem Galaxy A51 und A71 will Samsung den Erfolg der beliebten Mittelklasse-Smartphones der A-Serie fortsetzen. Worin unterscheiden sich die beiden neuen Modelle genau?

Letztes Jahr konnte Samsung mit dem Galaxy A50 nicht nur uns in der CURVED-Redaktion begeistern, in Deutschland war das Mittelklasse-Handy mit dem Top Preis-Leistungs-Verhältnis ein echter Bestseller. Das hat auch unsere Redakteurin Viktoria überzeugt, doch stand sie vor einer schwierigen Entscheidung: A50 oder A70? Letztlich haben die etwas kompaktere Größe und der geringere Preis des A50 überzeugt.

Nun müssen beide Samsung Galaxy große Fußstapfen füllen. Was an dieser Stelle schon mal gesagt werden kann: In Sachen Größe und Preis führen die Nachfolger die Tradition der erfolgreichen Mittelklasse-Geräte der A-Reihe fort – das A51 fällt etwas kleiner und günstiger aus als das A71. Und um wie viel kleiner genau?

Display, Größe und Akku beim A51 und A71 im Vergleich

Das Samsung Galaxy A51 bringt es auf 6,5 Zoll Bildschirmdiagonale, während das A71 mit 6,7 Zoll etwas größer ist. Beide kommen mit Super AMOLED Infinity-O Display, haben also die Frontkamera im Punch Hole versteckt. Beide lösen in Full HD+, also 1.080 x 2.400 Pixel auf – das ist ein Punkt für das A51, weil die Pixeldichte somit höher ist.

Auch beim Gewicht bringt das A51 natürlich durch die geringeren Maße weniger auf die Waage: 172 Gramm sind heute im Normalbereich für ein Smartphone, das A71 ist aber mit 179 Gramm nicht wesentlich schwerer. Zwar ist das Galaxy A71 in Höhe und Breite größer, doch das A51 ist geringfügig dicker.

Beim Akku versorgen im A51 4.000 mAh das Handy mit Strom, im A71 sind es gleich satte 4.500 mAh. Geladen wird beim kleineren Mittelklasse-Smartphone mit 15 Watt Schnellladeunterstützung, beim A71 können 25 Watt für neue Power sorgen.

Galaxy A71 und A51 Kamera: Unterschiede im Detail

In beiden Mittelklasse-Smartphones verbaut Samsung eine 32 Megapixel (MP) Frontkamera, auf der Rückseite befindet sich jeweils ein Quad-Setup. Sowohl beim A51 als auch beim A71 ist ein Ultraweitwinkel-Objektiv mit 12 MP verbaut, das 123 Grad Sichtbereich einfängt. Dazu kommen bei beiden Geräten ein 5 MP Makro-Objektiv für Nahaufnahmen und je eine 5 MP Bokeh-Linse für den Live-Fokus-Effekt dazu – wie Samsung die Tiefenunschärfe bezeichnet.

Den Unterschied macht bei den beiden Galaxy Smartphones die Hauptkamera: Beim A51 kommt die Weitwinkellinse mit 48 MP, beim A71 sind satte 64 MP am Werk. Allerdings gibt es nur im Galaxy A51 einen optischen Bildstabilisator. Wie sich das auf die Schnappschüsse auswirkt, werden wir in der Praxis sehen.

Bei der Leistung gibt es auch kleine Unterschiede. Das A51 kommt mit einem Octa-Core-Prozessor mit vier 2,3 Gigaherz- und vier 1,7 Gigaherz-Kernen, während im Herzen des A71 zwei 2,2 Gigaherz- und sechs 1,8 Gigaherz-Prozessoren schlagen. Das A51 hat mit 4 Gigabyte weniger Arbeitsspeicher als das größere A71, das mit 6 Gigabyte RAM kommt. Beide können ihren 128 Gigabyte großen internen Speicher mit einer microSD-Karte mit bis zu 512 GB erweitert werden.

Viele Gemeinsamkeiten bei den kleinen Features – der Unterschied im Preis

Ansonsten sind sich die beiden Mittelklasse-Smartphones auf dem Papier sehr ähnlich. Die Quad-Kamera auf der Rückseite ist im rechteckigen Design verbaut – das werden wir dieses Jahr wohl noch öfter bei Samsung-Smartphones sehen.

Der Fingerabdrucksensor befindet sich im Display, die Entsperrung ist auch per Gesichtserkennung möglich und es gibt einen 3,5 mm Klinkenanschluss. Auch sehr positiv: Samsung verbaut in beiden Smartphones nicht den Hybrid-SIM-Slot, bei dem ihr euch zwischen zweiter SIM-Karte oder Speichererweiterung entscheiden müsst, ihr könnt stattdessen zwei SIM-Karten und eine microSD-Karte einlegen.

Beide Geräte gibt es in Schwarz, Weiß und Blau im "Prism Crush"-Effekt. Beim A51 gibt Samsung 369 Euro an, das Samsung Galaxy A71 gibt es für 469 Euro. Das Galaxy A51 is ab sofort im CURVED-Shop vorbestellbar.


Weitere Artikel zum Thema
Galaxy A51 erhält One UI 2.1: Samsung star­tet das große Update
Guido Karsten
Her damit6Samsung Galaxy A51
Das Samsung Galaxy A51 erhält noch im Mai 2020 ein umfangreiches Update inklusive One UI 2.1, Verbesserungen der Sicherheit und vielen Funkionen.
Samsung Galaxy A51 im Test: Darum hat es das Galaxy A50 über­run­det
Viktoria Vokrri
Her damit12Kann das Galaxy A51 wie auch das A50 überzeugen?
9.0
Das Samsung Galaxy A51 will an den Erfolg des A50 anknüpfen. Ob der südkoreanische Hersteller das schafft, erfahrt ihr in unserem Test.
Samsung Galaxy A51: Update verbes­sert die Kamera
Francis Lido
Her damit7Die Kamera des Galaxy A51 profitiert von dem jüngsten Update
Samsung optimiert die Kamera des Galaxy A51 nachträglich. Das entsprechende Firmware-Update rollt derzeit in Deutschland aus.