OnePlus 2: Der Flaggschiff-Kamera-Killer?

Her damit !104
Im Vergleichstest haben wir das OnePlus 2 gegen seinen Vorgänger sowie gegen das Galaxy S6 und das LG G4 antreten lassen
Im Vergleichstest haben wir das OnePlus 2 gegen seinen Vorgänger sowie gegen das Galaxy S6 und das LG G4 antreten lassen(© 2015 CURVED)

Beim OnePlus One war die Kamera noch einer der großen Schwachpunkte. Denn bei idealem Licht macht sie zwar akzeptable Bilder. Dem Vergleich zu aktuellen Topgeräten hielt sie aber nicht Stand. Kann es der Nachfolger OnePlus 2 besser?

Die Kamera war einer der großen Kompromisse des tollen OnePlus One. Denn während das Gerät bei Verarbeitung, Design und auch technisch auch mit den Top-Smartphones der Konkurrenz mithalten konnte, blieb die hinter den Erwartungen zurück. Kein Wunder also, dass sich die Fans beim Nachfolger vor allem auf eine bessere Alltags-Knipse freuten.

Auf dem Papier hat sich erstmal nicht viel getan. Die Kamera löst weiterhin mit 13 Megapixeln auf, die Blende ist mit f2.0 ebenfalls gleich geblieben. Die Pixel des Bildsensors fallen mit 1.3µm sehr groß aus. Neu ist der schnelle Laserfokus und der vor allem bei Videos nützliche optische Bildstabilisator sowie ein Dual-LED-Blitz. Reicht das, um bei den Großen mitzuspielen?

Harte Konkurrenz

Im Vergleichstest haben wir das OnePlus 2 gegen seinen Vorgänger sowie gegen das Galaxy S6 und das LG G4 antreten lassen. Mindestens bis das iPhone 6S erscheint, sind die beiden Premium-Geräte die Messlatte, an der sich aktuelle Smartphone-Kameras beweisen müssen - von echten Kameras mit Handy-Funktion einmal abgesehen

OnePlus 2 Kameravergleich(© 2015 CURVED Montage)

Bei schlechtem Licht fällt der Unterschied zur Kamera des OnePlus One am deutlichsten auf. Sie kann mit den drei Mitbewerbern klar nicht mithalten. Das OnePlus Two bietet das schärftste Bild. LGs G4 ist etwas unschärfer, bildet dafür als einziges Gerät die Farbkante an der Wand korrekt ab. Das Bild des S6 sieht zwar hübsch aus, wirkt im Vergleich aber unnatürlich. Einen klaren Sieger gibt es nicht.

OnePlus 2 Kameravergleich(© 2015 CURVED Montage)

Bei Tageslicht mit starkem Kontrast liefern alle Kameras ein ordentliches Bild ab, wobei das G4 leichte Probleme mit der Belichtung hat. Das One neigt zum Gelbstich. Das S6 bietet das schärfste Bild. hellt allerdings den Hintergrung in einer Art HDR-Effekt auf. Das OnePlus 2 bleibt so zwar weniger scharf, bietet aber das natürlichste Bild.

OnePlus 2 Kameravergleich(© 2015 CURVED Montage)

Auch bei diesem Bild schafft das One den Weißabgleich nicht korrekt und weist einen Gelbstich auf. Das S6 trumpft bei der Darstellung der weißen Fläche links auf, verringert aber durch sein Aufhellen des Schattens wieder den Kontrast zwischen Licht und Schatten. Beim G4 legt sich im Hintergrund wieder ein Schleier über das Bild. Perfekt ist keines der Bilder. Ob OnePlus 2 oder S6 besser gefallen, ist hier Geschmackssache.

OnePlus 2 Kameravergleich(© 2015 CURVED Montage)

Zwischen Licht und Schatten trumpfen das OnePlus 2 und das Galaxy S6 auf. Auch bei diesem Bild gilt: Wer tiefe Schatten bevorzugt, mag das OnePlus 2. Aufgehellte Bereiche gibt's beim S6.

OnePlus 2 Kameravergleich(© 2015 CURVED Montage)

Bei der Detail-Darstellung steckt so schnell keiner das S6 in die Tasche. LG G4 und OnePlus 2 liegen weitgehend gleichauf, sogar das OnePlus One macht hier eine gute Figur.

OnePlus 2 Kameravergleich(© 2015 CURVED Montage)

Das OnePlus Two hat hier die dunkelste Darstellung. Der Schatten wirkt dadurch zwar sehr natürlich, es kostet aber deutlich Details. Am Baum ist das gut zu sehen. Das S6 kann hier mit seinem leichten Aufhellen am meisten herausholen.

OnePlus 2 Kameravergleich(© 2015 CURVED Montage)

Alle Geräte lösen schnell genug auf, um die Fontäne einzufrieren. Am Baum ist wieder das Abwägen zwischen Kontrast und Details zu sehen. Das G4 bietet die differenzierteste Darstellung, wirkt dabei aber leider recht blass. Das OnePlus 2 zeigt den stärksten Kontrast - aber die wenigsten Details.

OnePlus 2 Kameravergleich(© 2015 CURVED Montage)

Hier erweist sich der höhere Kontrast als Vorteil: Als einziges Gerät zeigt das OnePlus 2 die Kante vor der Mülltone inklusive der Wand-Textur. Die anderen Smartphones stellen sie viel zu hell dar.

OnePlus 2 Kameravergleich(© 2015 CURVED Montage)

Bei dieser Aufnahme geben sich die vier Geräte wenig. Interessant ist, dass jedes einen eigenen Farbstich aufweist. Der des OnePlus 2 fällt am stärksten auf.

OnePlus 2 Kameravergleich(© 2015 CURVED Montage)

Die farblichen Unterschiede springen auch bei diesem Bild ins Auge. Während beim LG G4 sogar der Boden einen Lila-Stich bekommt, wirken die Farben beim OnePlus One ausgewaschen. Bei Galaxy S6 gegen OnePlus 2 stehen sich wieder Natürlichkeit und ein leicht aufgepopptes Bild gegenüber.

OnePlus 2 Kameravergleich(© 2015 CURVED Montage)

Auf der Baustelle können LG und Samsung auftrumpfen: Die Bilder sind deutlich detailreicher als die der OnePlus-Geräte. Durch die Nachbearbeitung des S6 wirkt das Bild gegenüber dem des G4 wärmer, aber auch etwas unnatürlicher.

OnePlus 2 Kameravergleich(© 2015 CURVED Montage)

Die Selfiekamera des OnePlus 2 löst wie die des Vorgängers und auch des Galaxy S6 mit 5 Megapixeln auf. Das LG G4 bietet mit 8 Megapixeln zwar auf dem Papier mehr, in der Praxis liefert es aber das schlechteste Bild. Zudem spiegelt es als einziges der vier Smartphones das Foto. Die meisten Details haben die Selfies von OnePlus 2 und Galaxy S6. Wobei sich das S6 ein wärmeres Gesamtbild erfiltert.

Fazit: Toller erster Eindruck

Die Kamera des OnePlus 2 bietet einen wirklich überzeugenden ersten Eindruck - auch im Vergleich. Überraschenderweise kann es in vielen Situationen durchaus mit den Topgeräten mithalten, das G4 muss sich teilweise sogar geschlagen geben. Nur das S6 knippst schärfere Bilder, sie wirken durch die Nachbearbeitung allerdings häufig unnatürlicher. Ob die poppigeren Farben und die aufgehellten Schattenbereiche des Galaxy S6 oder die etwas detailärmeren aber natürlicheren Bilder des OnePlus 2 besser gefallen, ist aber letztlich Geschmackssache.

Ob sich das gute Bild auch bei Nacht, in 4K und bei Panorama-Fotos halten kann, zeigt der endgültige Test in den nächsten Tagen.


Weitere Artikel zum Thema
iPhone 8: Apple will angeb­lich keine LTE-Module von Intel mehr verwen­den
Christoph Groth
In Europa sind angeblich sämtliche iPhone 7-Geräte mit dem LTE-Modem von Intel ausgestattet
Das iPhone 8 kommt möglicherweise ohne LTE-Chip von Intel. Apple überdenkt die Partnerschaft mit dem Unternehmen angeblich – wegen schechten Empfangs.
iStand 7 fürs iPhone 7 im Test: Akku-Dock-Hülle mit 3,5mm-Klinke [Video]
Felix Disselhoff
Der iStand 7 ist ein ungewöhnliches Akku-Case für das iPhone
Das Schweizer Taschenmesser der iPhone-Akkuhüllen: Das iStand 7 dient als Dockingstation, Akkuhülle und bringt dem iPhone 7 die 3,5mm-Klinke zurück.
Android 7.0 Nougat: Diese Geräte bekom­men das Update
Annemarie Dresen7
UPDATESupergeil !96In der Preveiw-Version hieß Android 7.0 Nougat schlicht Android N.
Android 7.0 Nougat rollt nach und nach für die Geräte vieler Hersteller aus. Hier erfahrt Ihr, welche Smartphones und Tablets das Update kriegen.